Bad Oldesloe : Getraut und Segel gesetzt

Erst durchs Paddel-Spalier. Dann mussten Kay und Marion Feuerherd ein Segel hissen.
1 von 4
Erst durchs Paddel-Spalier. Dann mussten Kay und Marion Feuerherd ein Segel hissen.

Drei Paare sagten gestern „Ja“ auf dem Oldesloer Standesamt .

shz.de von
18. Juli 2015, 06:00 Uhr

Was macht ein Mast mit einem Segel auf einem Anhänger auf dem Markplatz der Kreisstadt? Das Geheimnis wurde nach der Trauung von Kay Feuerherd und Marion Rose gelüftet. Freunde des Paares aus dem Schiffsmodellbauclub Ahrensburg hatten sich für die Brautleute etwas Besonderes einfallen lassen. Zunächst standen sie mit Paddeln auf der Treppe vor dem Stadthaus Spalier und anschließend musste das Brautpaar das Segel setzen. Was sie sonst im Kleinen an den Schiffsmodellen machen, klappte auch in der größeren Version fehlerfrei. Kennen gelernt haben sich der 42-jährige Projektleiter und die 48-jährige Verkäuferin vor vier Jahren beim Sammeln für das Mollhagener Vogelschießen. Ein Paar wurden sie allerdings erst vor viereinhalb Jahren. Eine kirchliche Trauung haben die Brautleute nicht geplant. Ihre Hochzeit feierten sie in Hamfelde und in die Flitterwochen solle es später gehen.

    *****
Vor dreieinhalb Jahren trafen sich die Bits und Bytes von Sven Spradau und Laura Krumbiegel im Internet. Zwischen dem damals in Lübeck lebenden Konstrukteur und der Erzieherin aus Bad Oldesloe funkte es. Vor rund fünf Monaten kam Söhnchen Henri Paul auf die Welt und seit gestern sind seine Eltern nun auch ganz offiziell ein Ehepaar. Als Ort für die kirchliche Trauung hat sich das Paar die Kapelle in Tralau ausgesucht. Nur wenig weiter, auf dem Hof der Großeltern in Vinzier, wurde die Hochzeit gefeiert. Die Flitterwochen wollen die Brautleute zusammen mit Henri Paul im September auf Föhr verbringen.

    *****
In der Diskothek A1 in Lübeck liefen sich Björn Karczewski und Swante Jebens am 27. Januar 2008 zum ersten Mal Mal über den Weg. Seitdem sind der 31-jährige Kaufmann und die 29-jährige Studentin der Archäologie unzertrennlich. Gottes Segen wird sich das Paar in der Bad Oldesloer Peter-Paul-Kirche mit auf den gemeinsamen Lebensweg geben lassen. Als Ort für ihre Feier haben sich die Brautleute den Lindenhof in Treuholz ausgesucht. Das Ziel der Flitterwochen ist noch eine Überraschung.






zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen