Gesucht: Menschen des Jahres 2011

Toska Auerbach aus Bad Oldesloe hat eine große Leidenschaft: die Malerei. Ihre Begabung kommt krebskranken Kindern zugute. Die 87-Jährige spendet seit Jahrzehnten den Erlös ihrer Bilder der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder. Kürzlich  ließ sie auf eigene Kosten einen Bildband mit einer Auswahl ihrer Werke drucken. Der Erlös geht ebenfalls komplett an den Verein.    In Hamburg geboren und aufgewachsen, fand sie nach dem Krieg mit ihrer Familie ein Zuhause in Bad Oldesloe. Nach dem Tod ihrer Eltern und ihrer Schwester führte sie den Autozubehör-Betrieb  des Vaters in der Hamburger Straße alleine weiter.
1 von 7
Toska Auerbach aus Bad Oldesloe hat eine große Leidenschaft: die Malerei. Ihre Begabung kommt krebskranken Kindern zugute. Die 87-Jährige spendet seit Jahrzehnten den Erlös ihrer Bilder der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder. Kürzlich ließ sie auf eigene Kosten einen Bildband mit einer Auswahl ihrer Werke drucken. Der Erlös geht ebenfalls komplett an den Verein. In Hamburg geboren und aufgewachsen, fand sie nach dem Krieg mit ihrer Familie ein Zuhause in Bad Oldesloe. Nach dem Tod ihrer Eltern und ihrer Schwester führte sie den Autozubehör-Betrieb des Vaters in der Hamburger Straße alleine weiter.

Die Leser des Stormarner Tageblatt stimmen über die lokalen "Helden des Alltags" ab / Wer soll landesweit ins Rennen gehen?

Avatar_shz von
01. Oktober 2011, 08:20 Uhr

Bad Oldesloe | Sie sind unermüdlich für andere im Einsatz, stellen eigene Belange hinten an, beweisen besondere Mitmenschlichkeit oder Zivilcourage. Punktum: Sie tun Gutes und sind in unserer Gesellschaft unverzichtbar! Diesen Tausenden von ehrenamtlichen Vorbildern im Land zollt der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) mit der jährlichen Wahl "Menschen des Jahres" verdientermaßen Anerkennung und Respekt.

In diesem Jahr gibt es da rüber hinaus eine Neuerung: Gemeinsam mit dem Kooperationspartner, der Flensburger Brauerei, suchen das Stormarner Tageblatt und alle anderen Zeitungen der sh:z-Gruppe auf lokaler Ebene die "Helden des Alltags". Die Sieger nehmen dann an der landesweiten Wahl zum "Menschen des Jahres" teil.

Wer als Stormarner Gewinner ins Rennen um die "Schleswig-Holstein-Krone" geschickt wird, entscheiden Sie, liebe Leser! Von heute an bis einschließlich Mittwoch, 12. Oktober, können Sie für einen der fünf auserkorenen Kandidaten Ihr Votum per Telefon oder Handy (SMS) - siehe Extratexte! - abgeben. Die Teilnahme ist ebenso im Internet möglich auf:

www.shz.de/stormarn

Heute stellen wir Ihnen alle fünf Auserwählten gemeinsam im Kurzporträt vor. Von Dienstag, 4. Oktober, bis Sonnabend, 8. Oktober, folgt dann täglich in alphabetischer Reihenfolge die jeweilige ausführliche Vita. Den Anfang macht also am Dienstag, 4. Oktober, Toska Auerbach. Es folgen am Mittwoch Dr. Michael Eckstein, am Donnerstag Gerd-Günter Finck, am Freitag Axel Hartkopf und am Sonnabend Ursula Nölle. Der lokale Sieger wird nach der Auszählung in einer kleinen Feierstunde in den Räumen des Stormarner Tageblatt gewürdigt.

Die Wahl zum Menschen des Jahres auf Landesebene erfolgt im Dezember 2011. Der Gesamtsieger und die weiteren Platzierten werden wie üblich Anfang des Jahres 2012 bekanntgegeben.

Ungeachtet dessen sind nicht nur Gewinner und Nominierte Sieger der Wahl. Alle, die sich in irgendeiner Weise im Land ehrenamtlich engagieren, anderen zu Hilfe kommen und sich selbstlos in den Dienst des Gemeinwohls stellen haben gewonnen - in Flensburg genauso wie in Stormarn! Sie alle sind eine wirklich gute Wahl!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen