zur Navigation springen

Stormarner Wochenschau : Gepöbelt, gespart und getunnelt

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zoff im Bauausschuss, eine Schule, die eine Stiftung braucht und eine prähistorische S-Bahn-Baustelle – die Zutaten für die Wochenschau.

Übertrieben

„Viel hilft viel“, das ist eine der berühmten Weisheiten von Rainer-Maria Binse. Tja … keine Regel ohne Ausnahme. Das massive und penetrante Auftreten – mal wieder – der
Tegel-Anlieger ist dafür ein Beweis. Mit aller Macht wollen sie die Ausweisung eines Baugebiets hinter ihren Grundstücken verhindern. Die Show im Oldesloer Bauausschuss war da wenig diplomatisch, sondern eher abschreckend und deshalb auch nicht zielführend. Da wurde eine ganze Menge an eventuell vorhandenen Sympathien verspielt. Das muss man einfach so deutlich sagen.

Man muss aber auch eingestehen, dass eine Verärgerung der Anlieger verständlich ist. Erst wird ihnen im öffentlichen Teil einer Sitzung etwas anderes erzählt, als in der nichtöffentlichen Fortsetzung auf den Tisch kommt. Dann wird ein klarer Beschluss gefasst, nämlich „Wir wollen erst eine Gesamtbetrachtung der Stadt haben“, und jetzt stand der Aufstellungsbeschluss schon wieder auf der Tagesordnung. Ohne vorherige Gesamtbetrachtung. Hallo? Da kann man sich als Anlieger und auch als Politiker durchaus veräppelt vorkommen. Deshalb, und nur deshalb, wurde mehrheitlich kein Aufstellungs-Beschluss gefasst. Wenn eine Beleuchtung der in der Stadt zur Verfügung stehenden Flächen zu dem Ergebnis kommen sollte, dass der Tegel am besten geeignet und sofort verfügbar ist, dann wird hoffentlich unter Berücksichtigung berechtigter Anliegerinteressen, sofort eine Bauleitplanung eingeleitet.

 

Unterfinanziert

Das Eckhorst Gymnasium hat schon eine ganz besondere Ausstattung. Super! Und um dieses Niveau auch in Zukunft halten zu können, wurde jetzt eine Schulstiftung ins Leben gerufen. Super! Aber mal ganz ehrlich: Ist das nicht eine Bankrott-Erklärung des Staates? Schöne, üppige Architektur sucht man an deutschen Schulen schon lange vergeblich. Lehrerversorgung? Grade das absolute Minimum. Ausstattung von Anno schieß-mich-tot und die Lehrmittelfreiheit wurde faktisch abgeschafft. „Arm und elend sind wir. Wenn wir jetzt auch noch dumm werden, können wir aufhören, ein Staat zu sein“, begründete Dänenkönig Christian VIII seinerzeit die Erhöhung des Bildungsetats. Und das Eckhorst muss quasi betteln gehen ...

 

Ausgegraben

Weil die Trasse der S4 irgendwann auch mal durchs Ahrensburger Tunneltal führen soll, haben Archäologen dort gebuddelt. Und – oh Wunder – sie wurden fündig. Das ist nun wahrlich keine Sensation, denn schon Alfred Rust hat dort vor rund 80 Jahren bedeutsame Entdeckungen gemacht. Die Experten sprechen zwar von einer Schatzkammer, aber es wurden weder prähistorische Tunneltaler ausgegraben noch eine steinzeitliche S-Bahn, wie es sich unser Karikaturist Götz Wiedenroth ausgedacht hat. Ob wir überhaupt noch erleben, dass dort eine S-Bahn fährt? Das steht ja wohl alles noch in den Sternen.

 

zur Startseite

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 10.Okt.2015 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen