Gepflanzt – gepflegt – getroffen

Walter Nussel und sein Team haben unter anderem den Europaplatz mit Blumen verschönert.
1 von 2
Walter Nussel und sein Team haben unter anderem den Europaplatz mit Blumen verschönert.

Bürgerstiftung Trittau ist aktiv dabei und lädt mit „Stormarn kulturell stärken“ am Sonntag zum „White Picknick“ ein

shz.de von
05. Juni 2018, 13:50 Uhr

Walter Nussel berichtet über die Aktivitäten der Trittauer Bürgerstiftung: Am kommenden Sonntag, 10.30 Uhr, lädt die Stiftung gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft „Stormarn kulturell stärken“ im Rahmen der Sommerbrise zum „White Picknick“ in den Garten der Wassermühle ein. Musikalisch unterhält Bernd Knispel (Band „Bigelos“).

Zudem hat die Stiftung 1000 Pflanzen am Vorburgplatz, am Kreisel Hamburger Straße und auf dem Europaplatz gepflanzt. Bezahlt wurden die von der Gemeinde Trittau. Von den zur Verfügung gestellten 1200 Euro ist noch etwas übrig für einige Sträucher im Herbst. Eisbegonien, Verbenen, Tagetes und Königsteppich wurden gepflanzt. „Es war etwas schwierig in dieser heißen Zeit. Die Pflanzen waren bestellt und mussten in die Erde und wir mussten täglich zwei Mal gießen“, betont Nussel. Auch das Ehrenmal wird von der Gruppe Ortsverschönerung gepflegt. Ebenfalls erfolgreich ist das Café International, wo man sich zwanglos kennenlernen kann. Das Café ist eine Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Einheimische geworden. Im Vorjahr gab es 32 Mal das Treffen. Es wurden auch Ausflüge zum Hahnheider Turm, zur Kirche und eine Radtour gemacht sowie gemeinsam gegrillt.

Die Bürgerstiftung freut sich über weitere Aktive, die in einem der Projekte mitwirken möchten. Mehr Infos unter: www.buerger-stiftungstormarn.de/stiftungen/trittauer-buergerstiftung.


>White Picknick: Kerngedanke der ursprünglich in Paris initiierten „White-Dinner“ ist es, viele Menschen, ob Jung oder Alt, an einen Tisch zu bringen, in schöner Umgebung ein selbst mitgebrachtes Picknick in Gesellschaft und ganz in Weiß gekleidet zu genießen. In Trittau wird es leger gehalten: Wer möchte, kommt gerne in Weiß. Tische und Stühle stehen zur Verfügung und die Bürgerstiftung bietet frischen Kaffee sowie Wasser gegen eine kleine Spende an.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen