Reinfeld : Generationswechsel bei Wählerinitiative

Der neue WIR-Fraktionsvorsitzende Jens Löper bedankt sich bei Annika Weise für ihr Engagement für den KJB.
Der neue WIR-Fraktionsvorsitzende Jens Löper bedankt sich bei Annika Weise für ihr Engagement für den KJB.

Jens Löper ist neuer Fraktionsvorsitzender bei der Wählerinitiative Reinfeld (WIR). Er folgt damit Walter Engel, der die Fraktion 14 Jahre führte.

Avatar_shz von
19. September 2018, 13:20 Uhr

Wachwechsel bei der Wählerinitiative Reinfeld (WIR): In der Stadtverordnetenversammlung löste Jens Löper als neuer Fraktionsvorsitzender Walter Engel ab, der 14 Jahre an der Spitze stand und sich aus gesundheitlichen Gründen aus der ersten Reihe zurückgezogen hat, aber weiterhin als bürgerliches Mitglied im Finanzausschuss für WIR aktiv ist.

Ein weiterer Wechsel wurde auf der letzten Mitgliederversammlung vollzogen: Neuer erster Vorsitzender ist Hans-Otto Cramer, zur zweiten Vorsitzenden wurde einstimmig Anja Stapel gewählt, als Pressewart im Vorstand wurde Stephan Heinrich bestätigt und Kassenwartin ist Britta Hardt. „Ich freue mich, dass die WIR zwei Frauen im Vorstand hat“, so Hans-Otto Cramer. „Diese paritätische Besetzung ist ein deutliches Signal.“ Ein erstes Wahlversprechen , so der neue Fraktionsvorsitzende, habe man in Zusammenarbeit mit Pro Park auch bereits umgesetzt: Im Neuhöfer Park wurde die erste öffentliche Grillstelle Reinfelds eingeweiht und damit ein Wunsch des Kinder- und Jugendbeirats (KJB) kurzfristig erfüllt. „Auch diese Grillstelle ist ein weiterer Baustein zur Steigerung der Attraktivität der Innenstadt“, so Jens Löper, der das Projekt organisiert hat.

Bei der Schlüsselübergabe an den KJB bedankte sich Löper im Namen der WIR-Fraktion bei Annika Weise, die aufgrund weiterer Ausbildung Reinfeld verlassen wird, für Ihr KJB-Engagement.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen