Gender-Brille für besseren Durchblick

Der Standpunkt bestimmt die Perspektive, aber mit der Genderbrille von Karl Kruse fällt es leichter, nicht den Überblick zu verlieren.
Der Standpunkt bestimmt die Perspektive, aber mit der Genderbrille von Karl Kruse fällt es leichter, nicht den Überblick zu verlieren.

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
08. November 2015, 13:41 Uhr

Karl Kruse freute sich sichtlich, wenn Gäste der Jubiläumsfeier eine der „Gender-Brillen“ aus der bunten Kiste holten und aufsetzten. Der zehnjährige Sohn der Gleichstellungsbeauftragten Birte Kruse-Gobrecht wies auch darauf hin, dass die Brillen keine Gläser hätten. Ob mit dem Tragen der bunten Brille tatsächlich ein besserer Durchblick für Gleichberechtigung erreicht werden kann, bleibt also dahin gestellt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen