zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. Oktober 2017 | 19:48 Uhr

Bad Oldesloe : Gelungene Kub-Tag-Premiere

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zum ersten Mal organisierten alle Hauptnutzer des Oldesloer Kultur- und Bildungszentrum eine Veranstaltung.

von
erstellt am 18.Jun.2017 | 22:00 Uhr

Sonnenschein, ein vielfältiges Programm und mehr als 500 neugierige Besucher: Der erste Kub-Tag im Kultur- und Bildungszentrum, der von den Hauptnutzern (Oldesloer Bühne, Stormarn Magic, Stadtinfo, Kulturbüro, Klngstdt e.V., Musikschule und VHS) organisiert worden war, verlief fast perfekt. Nur die Hitze im Foyer war ein kleiner Wermutstropfen für alle, die dort am Info-Stand standen.

Oldesloes Stadtführerin Sieglinde Demiss-Voigtmann schwitzte mächtig, um einen neuen Flyer anzubieten, der für ihre Führungen wirbt. Das gleiche Schicksal ereilte Hendrik Holtz, der sich als „Räuberhauptmann“ in warmer Verkleidung für seine kostümierten Stadtführungen empfahl und vor lauter Durst sogar ein Gläschen Solewasser probierte, das ihm aber anscheinend nicht besonders gut schmeckte.

Besonders „hitzig“ ging es im Bewegungsraum im 1. Stock zu. Dort musste die Schule für Ballett und Tanz einen schweißtreibenden Auftritt bei Backofentemperaturen absolvieren. Die Kub-Besucher durften überall mal hinter die Kulissen blicken. So wie in in der Theaterwerkstatt der Oldesloer Bühne, die gleich vier Führungen durch ihre Räume anbot. „Das wurde super angenommen“, freute sich Birgit Kuhlke, deren Wunsch nach eigenen und geeigneten Kulissen- und Probenräumen nach zehn Jahren endlich mit dem Kub verwirklicht wurde. Die Bühnenjugend zeigte zwei Kostproben ihres neuen Stückes „Mörder mögen’s messerscharf“, und die Bühnenkids boten Szenen aus ihrem „Zauberer von Oz“.

Da gleichzeitig „Tag der Musik“ war, standen Angebote von Pop bis Klassik im Mittelpunkt. Eröffnet wurde das abwechslungsreiche musikalische Programm von der Marching-Band „Stormarn Magic“. Ob vor dem Kub oder im großen Saal – Oldesloer Musiktalente von Klassik über Rock- und Pop bis zu Soul präsentierten ihr Können eindrucksvoll. Der Kub-Tag wird in Zukunft ein Mal im Jahr stattfinden.  

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen