Gegen Einsamkeit

Ehrenamtliche Seniorenbegleitung wird in Oldesloe ausgebildet

Avatar_shz von
28. Mai 2011, 10:56 Uhr

Bad Oldesloe | Der Anteil alter Menschen, die alleine leben, steigt. Die traditionellen familiären Strukturen reichen heute oft nicht aus, um eine gelungene Betreuung zu gewährleisten. "Ältere und alte Menschen möchten ihren Lebensabend gern zu Hause verbringen. Gerade allein lebende ältere Menschen erleben aber oft unüberwindliche Hindernisse im Alltag, weil einfach die Kräfte nachlassen", betont Pastor Volker Hagge. Deshalb gab er im

Diakonieausschuss der Kirchengemeinde den Anstoß, Ehrenamtliche für die Seniorenbegleitung auch in Bad Oldesloe zu schulen. Der Kurs wird vom Bildungswerk des Ev.-Luth. Kirchenkreises Plön-Segeberg organisiert.

Auf die Frauen und Männer, die künftig in der Seniorenbegleitung tätig sind, wartet eine wichtige psychosoziale und christliche Aufgabe: der Einsamkeit im Alter entgegenzuwirken!

Freiwillige Seniorenbegleiter und -begleiterinnen beraten und unterstützen alte Menschen in ihrem Zuhause. Sie vermitteln bei Bedarf die richtige Hilfe und helfen, die Selbstständigkeit zu erhalten. Das ist eine spannende und sinnvolle Aufgabe.

Tandem Seniorenbegleitung ist kein reiner Besuchsdienst und in keinem Fall werden Aufgaben der Pflege übernommen. Seniorenbegleiter und Seniorenbegleiterinnen haben Beraterfunktion. In knapp vier Monaten werden insgesamt 96 theoretische Stunden Fachwissen erworben und 24 Stunden Praxiseinsatz geleistet. Der Kurs kostet 95 Euro und wird in der Regel von den Pflegekassen der Teilnehmer erstattet.

Für Interessierte gibt es zwei Infoabende: Mittwoch, 15. Juni, und Mittwoch, 17. August, jeweils um 19 Uhr im Haus der Begegnung im Poggenseer Weg 28. Doris Linberg vom Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg nimmt Anmeldungen dazu entgegen und beantwortet Fragen zum Kurs unter der Telefonnummer (04551) 99 33 50.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen