Bad Oldesloe : Galerie „BOart“ schließt überraschend

IIdyllisch gelegen: In diesem Gebäude wurden die „kleinen Baumängel“ in der Galerie „BOart“ festgestellt (Mitte), die daher aktuell geschlossen ist.
IIdyllisch gelegen: In diesem Gebäude wurden die „kleinen Baumängel“ in der Galerie „BOart“ festgestellt (Mitte), die daher aktuell geschlossen ist.

Die Oldesloer Galerie „BOart“ hat überraschend ihre Türen vorübergehend geschlossen, obwohl eine Ausstellung angekündigt war.

Avatar_shz von
08. Juli 2019, 16:33 Uhr

Einigermaßen verwundert drehen neugierige Besucher ab. Die Tür der Galerie „BOart“ in Bad Oldesloe ist trotz einer eigentlich angekündigten „Summermix“-Ausstellung in diesen Tagen verschlossen. Bereits seit dem 4. Juli, also einen Tag vor der Eröffnung der geplanten Werkschau, findet kein Publikumsverkehr mehr statt.

Künstler enttäuscht

„Eigentlich hatte das Team der Produzentengalerie „BOart“, wie geplant, die Hängung der Summertime-Mix-Ausstellung vorgenommen“, erläutert Barbara Schleth im Namen der Galerie in einer kurzen Stellungnahme. Das enttäuscht nicht nur die möglichen Besucher der kleinen, ehrenamtlich geführten Galerie direkt am Mühlrad, sondern vor allem natürlich auch die Künstler selbst. Der Grund für die Schließung sei „bautechnischer Natur“.

Statt Summermix ein Infoschild: Die Boart-Galerie.
Patrick Niemeier
Statt Summermix ein Infoschild: Die Boart-Galerie.
 

Vorsorglich geschlossen

„Bei uns waren die Handwerker, um eine kleine Reparatur auszuführen. Dabei haben sie festgestellt, dass es einen baulichen Mangel in der Galerie geben könnte. Wir haben uns entschieden, dass wir die Galerie ab heute vorsorglich schließen, bis die Untersuchung ein Ergebnis geliefert hat“, teilen die Künstler mit. Es sei festgestellt worden, dass eine Baustoffanalyse notwendig wird.

Hoffnung auf baldige Wiedereröffnung

Bis diese – und mögliche Sanierungen – abgeschlossen sind, sei die Galerie „bis auf weiteres“ nicht mehr zu betreten. Es bestehe aber die Hoffnung, dass es dann „möglichst bald“ weitergehe. Auf direkte Nachfrage in den sozialen Medien gab es als Antwort allerdings nur zu erfahren, dass man nicht wisse, wann es weitergehe. „Wir müssen da einfach abwarten“, erklärt das Boart-Team unisono.

Unabhängige Galerie

Die beliebte kleine Galerie im Herzen der Innenstadt war Anfang 2016 von zwölf sehr unterschiedlichen bildenden Künstlern und Fotografen eröffnet worden. Die Idee entstand, weil es in der Kreisstadt bis dahin keine unabhängige Galerie und Ausstellungsmöglichkeit gab. Neben Kunstausstellungen finden in der 70 Quadratmeter großen Galerie auch kleine Konzerte oder Lesungen statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen