zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. Oktober 2017 | 07:18 Uhr

Frisches Grün für das Holstentor

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das erste der beiden Hochbeete vor dem Lübecker Holstentor ist erneuert worden / Blumenbepflanzung im Frühjahr

von
erstellt am 15.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Genau zwei Monate nach dem Beginn der zunächst überraschenden Arbeiten ist das erste der beiden Hochbeete vor dem Holstentor saniert. Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest wurden 33 Sträucher gepflanzt. Die Blumen folgen im Frühjahr. Die Pflanzbeete der Holstentoranlage waren mit einer Natursteinmauer aus alten Grabsteinen eingefasst. Diese waren im Lauf der Jahrzehnte durch Witterung in erheblich in Mitleidenschaft gezogen. So kam es immer wieder vor, dass sich einzelne Mauersteine lösten, auf den Weg zum Holstentor fielen und so zu gefährlichen Stolperfalle gerieten. Die Stadtverwaltung entschied sich für eine komplette Neuanlage. Die Beete wurden abgeräumt, die alten Mauern abgerissen und durch Graniteinfassungen ersetzt. An der Abgrenzung zur Straße wurden 33 Gehölze gesetzt. Die Arbeiter wechseln jetzt die Seite. Sie begannen am Montag mit dem Abriss des Hochbeetes auf der Seite der ehemaligen Bundesbank.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen