Freude am Lesen

Sabine Sarach, Yasemine von Rumohr, Anne Brinckmann und Alix Beckmann bauen das Leseprojekt der BürgerStiftung aus.
Sabine Sarach, Yasemine von Rumohr, Anne Brinckmann und Alix Beckmann bauen das Leseprojekt der BürgerStiftung aus.

Mehr als 70 ehrenamtliche Paten in rund 60 Einrichtungen lesen vor

shz.de von
12. Januar 2015, 11:51 Uhr

Mit „Kinder und Lesen“ fördert die Bürger-Stiftung Region Ahrensburg das Lesen, in Kitas, Schulen und Horten. Das Projekt ist so erfolgreich, dass inzwischen mehr als 70 ehrenamtliche Paten in rund 60 Einrichtungen regelmäßig vorlesen und damit mehr als 1000 junge Menschen erreicht. Wegen des starken Wachstum in den letzten Jahren verstärken jetzt Sabine Sarach und Yasmine von Rumohr das Leitunsgteam mit Alix Beckmann und Anne Brinckmann.

„Angesichts des Arbeitsumfangs mussten wir das Leitungsteam ausbauen, um unsere Qualitätsstandards zu halten und neue Aktivitäten angehen zu können“, so Alix Beckmann. Im Sommer hatte die Bürger-Stiftung eine Werbekampagne gestartet, um qualifizierte Verstärkung für das Leitungsteam zu gewinnen.

„Wir haben eine Vielzahl an Bewerbungen erhalten, die wir eingehend geprüft haben. Wer sich hier engagiert, übernimmt eine verantwortungsvolle und zeitintensive Führungsaufgabe“, sagt Alix Beckmann. Nach mehreren Hospitationen fiel die Entscheidung für Sabine Sarach und Yasmine von Rumohr.

Für Sabine Sarach, Beamtin in der Staatskanzlei in Schwerin, hat die passive Phase der Altersteilzeit begonnen, und es zieht sie nach Ahrensburg zu ihrem Ehemann. Bislang war Bürgermeister Michael Sarach an freien Tagen nach Schwerin gefahren.

„Es ist mir sehr wichtig, Kinder mit Büchern vertraut zu machen und in ihnen die Freude am Lesen zu wecken, denn das Lesen steht heute in starker Konkurrenz zu den elektronischen Medien. Ich freue mich daher sehr, bei dem Projekt mitwirken zu können“, sagt Sabine Sarach, die Lesepaten und Einrichtungen in Ahrensburg und Ammersbek betreuen wird.

Yasmine von Rumohr aus Wentorf kennt das Projekt bereits, da sie schon als Lesepatin dabei war. Sie engagiert sich auch auf andere Weise für die Bildung: Mit Knigge-Kursen auch für junge Menschen. Sie wird Ansprechpartnerin für Einrichtungen und Lesepaten in Bargteheide und Umgebung.

„Nach der ersten Phase des Kennenlernens werden wir die Planungen für 2015 gemeinsam erarbeiten. Mit dieser Bereicherung können wir unsere Ideen für das Lesen noch viel spannender gestalten“, sagt Alix Beckmann, die sich auf den neuen Schub für die Leseförderung freut.

>Weitere Information zum Projekt gibt es im Internet unter www.buergerstiftung-region-ahrensburg.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen