Freizeitspaß im Bargteheider Freibad

Der Andrang ist groß ...
1 von 4
Der Andrang ist groß ...

Ferien, Sonne, Freibad: Drei Dinge, die im Sommer in Bargteheide untrennbar sind - auch montags.

Avatar_shz von
30. Juli 2009, 09:49 Uhr

Bargteheide | Ein wenig Verwirrung herrscht Montag für Montag in den Sommerferien bei manchen Besuchern vor den Toren des Bargteheider Freibads, denn wer zu früh kommt, steht vor verschlossenen Türen. Auf Grund des "Maschinentages", an dem gesäubert, repariert und gewartet wird, öffnen sich dieses nämlich erst um 14 Uhr. "Wir brauchen die Zeit einfach für die Dinge, die jede Woche gemacht werden müssen", erläutert Bademeisterin Tanja Butzin. Das sei eigentlich auch bekannt, aber vor allem in den Ferien würden manche Mitbürger das doch vergessen. An allen anderen Wochentagen öffnet das 1968 eingeweihte und gerade frisch renovierte Bad um 6 Uhr. Am Sonnabend kann man ab 9 Uhr, am Sonntag ab 10 Uhr den Sprung in die nassen Fluten wagen. Nachdem sich am Montag die Tore geöffnet hatten, machten auch in dieser Woche zahlreiche junge und alte Gäste von dem Angebot Gebrauch. Nachdem in der geschlossenen Zeit über Winter die Liegewiese erneuert und die Rutsche generalüberholt wurden, sind die passionierten Schwimmer sogar noch ein wenig mehr angetan von "ihrem Bad". Manche von ihnen würden sich als einzige Verbesserung abends ab und zu eine Pool-Party oder ein Konzert wünschen. Tanja Butzin hofft vor allem erstmal, dass das Wetter gut bleibt und "es eine richtig gute Saison wird".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen