zur Navigation springen

Ahrensburg: : Freigabe des Parkhauses steht bevor

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

360 frisch sanierte Stellflächen in der Schlossstadt. Die Arbeiten sollen Ende Oktober abgeschlossen sein.

Die Arbeiten im Park&Ride-Parkhaus Alter Lokschuppen“ am Ahrensburger Rathaus können wie geplant Ende dieses Monats abgeschlossen werden. Daher kann auch der anvisierte Wiedereröffnungstermin eingehalten werden.

„Der Fachdienst Straßenwesen gibt das Parkhaus mit seinen 360 Parkplätzen am 1. November wieder zur Nutzung frei“, heißt es aus der Stadtverwaltung. Für Radfahrer stehen dann ebenfalls zusätzliche Abstellflächen zur Verfügung.

Und es gibt durchaus weitere gute Nachrichten zu vermelden:Denn die zunächst auf 2,3 Millionen Euro geschätzten Kosten für die Sanierung der P+R- Anlage konnten laut Fachdienst sogar um einen sechsstelligen Betrag deutlich unterboten werden. Die genaue Höhe der Einsparung stehe allerdings noch nicht fest, so die Verwaltung.

Im „Alten Lokschuppen“ wurden in den vergangenen Monaten die Parkdecks und die Rampen einer umfassenden Betonsanierung unterzogen. Zur Erhöhung der Sicherheit wurde ein spezielles Beleuchtungskonzept installiert. Zusätzlich wird das sanierte Parkhaus jetzt außerdem mit einer Kamera überwacht. Durch den hellen Farbanstrich der Decken, Wände und Pfeile soll das Sicherheitsempfinden der Nutzer ebenfalls gesteigert werden.

In den nächsten Wochen werden noch Restarbeiten vorgenommen, die keine weitere Sperrung der Anlage erfordern. Endgültig sind die Maßnahmen dann im Frühjahr 2016 abgeschlossen.  

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2015 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen