Ahrensburg : Frau wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Die Fahrerin des Autos wurde eingeklemmt.

Die Fahrerin des Autos wurde eingeklemmt.

In Ahrensburg ist eine Autofahrerin von der Straße abgekommen und prallte gegen einen Baum.

Avatar_shz von
28. September 2018, 07:23 Uhr

Ahrensburg | Bei einem Unfall in Ahrensburg im Kreis Stormarn ist eine Frau in der Nacht zum Freitag lebensgefährlich verletzt worden. Die 38-Jährige sei auf einer Landstraße plötzlich von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt, sagte ein Polizeisprecher.

 

Bei dem Unfall flog der Motorblock aus dem Fahrzeug in einen Graben. Das restliche Auto schoss über die zweispurige Straße in den Gegenverkehr und landete dann im gegenüberliegenden Graben. Tacho und Batterie flogen ebenfalls aus dem Fahrzeug. Die Frau wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und konnte von der Feuerwehr erst befreit werden, nachdem das Dach des Fahrzeugs abgetrennt wurde.

Im Fahrzeug befanden sich zwei Kindersitze. Nach Informationen des Feuerwehreinsatzleiters Niels Pirck sagte die Frau noch, kurz nachdem die Rettungsarbeiten begonnen hatten, dass sie alleine unterwegs sei. Dennoch suchten Feuerwehrleute mit einer Wärmebildkamera die Umgebung ab, um herauszufinden, ob noch Menschen aus dem Wrack geschleudert worden waren. Denn die Fahrerin war inzwischen nicht mehr ansprechbar.

Die Unfallstelle befindet sich auf einer geraden Strecke. Trümmerteile lagen weit über mehrere hundert Meter verstreut. Es sei ein sehr emotionaler Einsatz gewesen, sagte der Einsatzleiter. Es gebe eine intensive Nachbesprechung mit allen Kameraden später an der Wache. Die Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr habe sehr gut geklappt. Die Rettung wurde durch intensive Begleitung des Rettungsdienstes vollzogen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(mit dpa)

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert