zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

13. Dezember 2017 | 14:19 Uhr

Gudow : Frau fährt mit Auto gegen Hauswand

vom
Aus der Onlineredaktion

An einer Ampel verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen.

shz.de von
erstellt am 03.Dez.2016 | 17:15 Uhr

Bad Oldesloe | Eine Frau ist mit ihrem Auto am Sonnabendnachmittag in Bad Oldesloe (Kreis Stormann) gegen eine Hauswand gefahren. Die 51-Jährige blieb dabei unverletzt. In der Gebäudefassade bildeten sich durch die Kollision Risse. Ein Baufachberater vom Technischen Hilfswerk (THW) in Lübeck war vor Ort, um festzustellen, ob das Haus abgestützt werden musste.

<p>An der Hauswand bildeten sich durch die Kollision Risse.</p>

An der Hauswand bildeten sich durch die Kollision Risse.

Foto: Peter Wüst
 

Die Bad Oldesloerin wollte nach ersten Erkenntnissen mit ihrem Opel Corsa vom Poggenseer Weg in die Lübecker Straße abbiegen. Sie streifte dabei aus ungeklärter Ursache eine Ampel und fuhr gegen die Hauswand.

<p>Das Auto steckte unterhalb eines Fensters fest.</p>

Das Auto steckte unterhalb eines Fensters fest.

Foto: Peter Wüst
 

Polizei und Feuerwehr wurden zum Unfallort gerufen. Das Auto musste mit einem Abschleppwagen aus der Hauswand gezogen werden. Ein Loch blieb zurück, das zugemacht werden musste.

Das Haus soll nach Schätzungen von Beobachtern vor Ort etwa 70 bis 80 Jahre alt sein. Zum Gebäudezustand sagte der Einsatzleiter des THW, Olaf Göttsch: „Das Haus hat andere Probleme als das Auto.“

In dem Corsa saß auch ein Hund, als der Unfall passierte. Das Tier blieb unverletzt. Bei der Frau bestand der Verdacht auf Alkohol. Eine Blutprobe wurde veranlasst.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert