Kommunalwahl 2013 : Fraktionsvorsitzender tritt nicht wieder an, junge Frau auf Platz 2

Bunte Mischung: Die Kandidaten der CDU Barsbüttel.  Foto: st
Bunte Mischung: Die Kandidaten der CDU Barsbüttel. Foto: st

Avatar_shz von
06. April 2013, 09:09 Uhr

Barsbüttel | Die CDU Barsbüttel tritt zur Kommunalwahl am 26. Mai mit zwölf Direkt- und 26 Listenkandidaten an. Zwei Gemeindevertreter waren nicht mehr angetreten, sieben der Direktkandidaten sind Gemeindevertreter, drei arbeiten als wählbare Bürger in der Fraktion mit, drei Kandidaten kommen aus der Jungen Union (JU). "Eine gute Mischung aus aufstrebenden und erfahrenen Politikern", so der Ortsverbandsvorsitzende Volkmar Dietel. Er selbst steht auf Platz 1 der Liste und tritt im Wahlkreis 7 direkt an. Auf Platz 2 steht Sabrina Borchers (WK 9) eine junge Frau, auch auf 6 und 10 finden sich mit Tim Reznik (WK 8) und Robin Peters (WK 10) Vertreter der JU. Dietel: "Ich freue mich, dass wir drei Mitglieder der Jungen Union gewinnen konnten. Ich hoffe, dass das Interesse junger Menschen an Kommunalpolitik weiter steigt und noch mehr hinzukommen". Fünf der 26 Listenplätze sind mit Frauen besetzt. "Insbesondere der zweite Platz für die junge Sabrina Borchers macht deutlich, wie wichtig es uns ist, politische Aktivitäten von Frauen zu fördern", sagt Dietel. Weitere Direktkandidaten sind Burkhardt Storch (WK 1), Wolfgang Böckmann (WK 2), Friedrich-Wilhelm Tehge (WK 3), Gerd Nutbohm (WK 4), Otto Kiehl (WK 5), Hans-Walter Henningsen (WK 6), Hans-Heinrich Wagner (WK 11), Harald Seeler (WK 12).

Zu denen, die aufhören, gehört auch der Fraktionsvorsitzende Christian Ebke. Er tritt aus beruflichen Gründen nicht wieder an, ist aber überzeugt, dass die CDU "die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortsetzen und erneut stärkste Fraktion werden kann". Das Wahlprogramm kann auf der Homepage der CDU Barsbüttel eingesehen werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen