zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. Oktober 2017 | 19:13 Uhr

Form-Art in Glinde

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

von
erstellt am 17.Apr.2016 | 12:15 Uhr

Der Kunstverein Glinde lädt von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. April, zur Ausstellung Form-Art ins Marcellin-Verbe-Haus am Markt ein. Zweieinhalb Tage werden auf den drei Etagen des großen Bürgerhauses fast 2000 faszinierende Beispiele aus Malerei, Grafik, Fotografie, Bildhauerei und Objektkunst gezeigt.

Seit der ersten Form-Art 1992 hat sich die Internationale Kunstausstellung zu einem anerkannten Forum der Begegnung zwischen bildender Kunst, Kunstsammlern, Galeristen, Künstlern und dem Besuchern sowie als Plattform für junge Künstler entwickelt. Auch 2016 gab es mehr als 100 Bewerbungen aus dem In- und Ausland, 49 Künstler aus neun Nationen hat die Jury der 24. Internationalen Kunstausstellung ausgewählt. Sie alle werden von Freitag bis Sonntag im Marcellin-Verbe-Haus anwesend sein.

„Viele junge Künstler, die am Anfang ihrer Karriere stehen, finden hier eine Plattform. Die Forma-Art ist nach wie vor ein ‚must see‘ über Norddeutschland hinaus“, sagt Katrin Bluhm vom Kunstverein Glinde, der die Ausstellung ehrenamtlich organisiert. Eröffnet wird die Form-Art 2016 am Freitag um 19.30 Uhr von Eckard Milke vom Kunstverein und Bürgermeister Rainhard Zug sowie mit flottem Classic Jazz & Caribian Music von „Hot Reeds & Rhythm“.

Geöffnet ist Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gibt einen farbigen Katalog. Am Sonntag wird um 16.30 Uhr der Künstlerpreis „ARThur“ vergeben. Der Publikumsgewinner wird um 17 Uhr ausgelost.

>Weitere Info zur Form-Art sowie ein Film, den Mehdi Ben Ayed und Benjamin Lakie Andi 2014 über den Aufbau der 22. Form Art drehten, auf der Seite: www.kvglinde.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen