Fit für die Kindertagespflege

Alle Teilnehmerinnen haben die jüngste Prüfung bestanden. Von links,  vorn: Andrea Waschek, Regina Gruel, Iris Antvogel, Barbara Hellwig, Janina Petersen, Petra Mortzfeld. Hinten: Bianca Brinkmann, Manuela Heyne, Monika Jüngling, Nicole Buhk, Tanja Kretschmar und Dagmar Voß. Es fehlen  Sabrina Behrends, Melanie Spandehra und Maria Kisse. Foto: st
Alle Teilnehmerinnen haben die jüngste Prüfung bestanden. Von links, vorn: Andrea Waschek, Regina Gruel, Iris Antvogel, Barbara Hellwig, Janina Petersen, Petra Mortzfeld. Hinten: Bianca Brinkmann, Manuela Heyne, Monika Jüngling, Nicole Buhk, Tanja Kretschmar und Dagmar Voß. Es fehlen Sabrina Behrends, Melanie Spandehra und Maria Kisse. Foto: st

Verein Tagesmütter und -väter sucht Interessierte, die selbstständig arbeiten und bis zu fünf Kinder betreuen

Avatar_shz von
05. Juli 2011, 07:36 Uhr

Ahrensburg | Aufgrund des wachsenden Bedarfs baut die Stadt Ahrensburg das Betreuungsangebot für Ahrensburger Kinder kontinuierlich aus. Der Verein Tagesmütter und -väter Stormarn sucht in diesem Zusammenhang Tagesmütter und Tagesväter, die selbstständig arbeiten und maximal bis zu fünf fremde Kinder gleichzeitig betreuen wollen. Auch ein Zusammenschluss mehrerer Tagesmütter ist möglich (Großtagespflegestellen).

Mit dem Angebot der Tagespflege können auch sehr individuelle Betreuungsbedarfe bedient werden, die ein Kindergarten oder eine Krippe nicht anbieten können. Jährlich werden drei Mal Grundqualifikationen zur Kindertagespflegeperson in Zusammenarbeit mit der VHS angeboten, die unter anderem Voraussetzung für die Pflegeerlaubnis durch den Kreis Stormarn sind. Der nächste Kurs startet am Montag, 18. August, und endet im April 2012. Es sind noch Plätze frei.

Die vereinseigenen oder externen Fortbildungsveranstaltungen von Tagespflegepersonen im Verein kann die Stadt mit der Erstattung der Fortbildungskosten bis zu einem maximalen Jahresbetrag von 300 Euro/Tagespflegeperson fördern. Im Falle eines neuen Zusammenschlusses von Kindertagespflegepersonen (zwei Tagesmütter oder -väter betreuen bis zu zehn Kinder) in fremden, angemieteten Räumen kann die Stadt einen anteiligen Betriebskostenzuschuss bis zu 500 Euro im Monat gewähren.

Selbstständige Tagespflegeperson, die dem Verein Tagesmütter und -väter Stormarn e. V. als aktives Mitglied beitreten und regelmäßig mindestens drei Ahrensburger Kinder betreuen, kann die Stadt einen Rentenzuschuss von 25,56 Euro im Monat an eine Sammelversicherung des Vereins zahlen. Auch der Vereinsbeitrag kann von der Stadt Ahrensburg unter bestimmten Voraussetzungen in voller Höhe erstattet werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen