zur Navigation springen

Ahrensburg : Fischreiher nicht an Geflügelpest gestorben

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Entwarnung nach dem Vogelfund vom Wochenende: Stormarn ist weiterhin frei von Vogelgrippe.

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 14.Dez.2016 | 10:47 Uhr

Der am vergangenen Sonntag in Ahrensburg-Wulfsdorf tot aufgefundene Fischreiher hatte keine Geflügelpest. Der Vogel wurde gestern vom Landeslabor Schleswig-Holstein (LSH) auf den Influenza-A-Virus untersucht – mit negativem Ergebnis. Auch ein Bussard, der am Montag tot im Gleisbett in Bad Oldesloe gelegen hatte, wurde mit dem gleichen Ergebnis untersucht. Bei Wildvögeln in Stormarn ist damit kein Fall von Geflügelpest nachgewiesen. Das Land hat ein Bürgertelefon eingerichtet, das werktags von 9 bis 17 Uhr unter Ruf (0431) 160  6666 erreichbar ist. Für weitere Fragen steht auch der Fachdienst Recht und Veterinärwesen des Kreises unter der Telefonnummer (04531) 160  1324 zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen