zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. Oktober 2017 | 06:04 Uhr

Firsthöhe beschäftigt Politik

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Planungsausschuss und Gemeindevertretung diskutieren erneut über Salzhalle und Bauhof

von
erstellt am 23.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Der Planungsausschuss beschäftigt sich an diesem Donnerstag ab 19.45 Uhr ebenso wie die Gemeindevertreter eine Woche später mit drei Bebauungs- und einem Flächennutzungsplan. Erneut diskutiert wird über den Standort Salzhalle und Bauhof in der Carl-Zeiss-Straße. In der letzten Sitzung gab es keine Mehrheit für eine Änderung des B-Plans, um Firsthöhen von elf Metern zuzulassen. Da nach neueren Erkenntnissen der Kreis keine Zustimmung zu einem Bau mit mehr als zehn Metern Höhe geben würde, steht das Thema erneut auf der Tagesordnung.

Zudem war es um die Beseitigung eines Knicks gegangen, damit sich eine Firma auf das Nachbargrundstück erweitern kann. Im neuen Entwurf wird der Knick nicht total entfernt, sondern nur zurückgenommen. Die Firma hat angeboten, die Kosten für die Ersatzpflanzungen zu übernehmen.

Ebenfalls um Firsthöhen geht es der Änderung des B-Plans 34 d. Ursprünglich war ein Ärztehaus geplant, und das Gelände deshalb als Mischgebiet ausgewiesen. Jetzt soll es zu einem Wohngebiet werden, in dem die Firsthöhe bei 9,50 Meter liegt, bei einem Staffelgeschoss sind 10,50 Meter möglich. Der F-Plan für die Rausdorfer Straße ist reine Formsache. Hier geht es um Flächen hinter dem Reiterhof Schmechel, die Bauland werden sollen. Neue Vorschriften, die präzisere Angaben erfordern, machen die erneute Auslegung erforderlich.

Ein weiteres Thema ist die Erhöhung der Hundesteuer, die ebenfalls auf der Tagesordnung der Gemeindevertretersitzung und zuvor des Finanzausschusses steht. Die Erhöhungen auch von Grund- und Gewerbesteuern ist ebenfalls Thema im Finanzausschuss am Dienstag, 29.Oktober um 19.45 Uhr in der Verwaltung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen