Ahrensburg : Feuerwehreinsatz wegen einfacher Batterie

Feuerwehrleute und Rettungskräfte wurden in die Hagener Allee gerufen. Der Einsatz war schnell erledigt.
Feuerwehrleute und Rettungskräfte wurden in die Hagener Allee gerufen. Der Einsatz war schnell erledigt.

Die Brandmeldeanlage in der Einkaufspassage hatte angeschlagen zudem roch es schwefelig.

shz.de von
26. Juni 2018, 12:47 Uhr

Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und es roch im Gebäude verbrannt. Daraufhin wurden am Dienstag die Feuerwehr und der Rettungsdienst in die Stadtresidenz Passage an der Hagener Allee in Ahrensburg alarmiert.

Unter Atemschutz überprüften die Feuerwehrleute die Passage und hatten den Verursacher schnell entdeckt. In einem Schaltschrank bei der Postbank-Filiale hatte eine defekte Blockbatterie den Alarm ausgelöst. Sie war aus unbekanntem Grund in Brand geraten und hatte zudem starken Schwefelgeruch verursacht. Die Feuerwehrleute nahmen die zerstörte Batterie aus dem Schrank und brachten sie in einem Behälter vor das Gebäude. Danach wurde die Passage mit zwei Druckbelüftern entraucht. Während des Feuerwehreinsatzes hatte die Polizei den Zugang gesperrt. Menschen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen