Glinde : Feuerwehr rettet vermisstes Kätzchen

 Fotos: rtn
Fotos: rtn

„Stubentiger“ per Drehleiter vom Baum geholt.

shz.de von
13. März 2017, 06:00 Uhr

Katze Susi wollte hoch hinaus. Den Rückweg hat sie aber nur mit Profihilfe der Feuerwehrleute aus Glinde geschafft. Seit Tagen war das sechs Monate alte Tier schon vermisst. Gestern Morgen hatten Anwohner am Schrödersweg das Tier entdeckt. Susi saß in einem Baum, zwölf Meter hoch. Ein Rettungsversuch der Nachbarn mit Leitern vom Balkon ihres Hauses gelang nicht. Deshalb wurde die Wehr mit Drehleiter alarmiert. Dann ging’s schnell: Ein Griff vom Korb der Drehleiter aus und schon war die Samtpfote sicher. Überglücklich schloss der Katzenbesitzer sein Haustier in den Arm.

katze012
 
zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen