Oststeinbek : Feuerwehr rettet Greifvogel

rettung003
Foto:

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr. Sie musste einen Greifvogel aus misslicher Lage befreien.

shz.de von
30. Oktober 2016, 14:34 Uhr

Anwohner hatten Krähen gesehen, die aufgeregt um einen Baum an der Kampstraße herumflogen und dabei sehr laut krächzten. Schnell hatten sie den Grund dafür entdeckt: Im Baumwipfel hing ein Greifvogel, der sich in einer Sehne verfangen hatte. Alarmierte Feuerwehrleute aus Oststeinbek brachten den Teleskopmast in Stellung und fuhren im Rettungskorb in die Baumkrone, wo sie die Sehne durchtrennten. Behutsam packten sie den Greifvogel anschließend in eine Transportkiste und brachten ihn zur Untersuchung zu einem Tierarzt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen