Glinde : Feuer in der Müllschluckanlage: Hochhaus teilweise geräumt

Das Feuer war in der Müllschluckanlage eines Hochhauses ausgebrochen.

Das Feuer war in der Müllschluckanlage eines Hochhauses ausgebrochen.

Das achte und neunte Stockwerk war voller Rauch. Müll war in Brand geraten.

Avatar_shz von
25. November 2016, 11:12 Uhr

Glinde | Ein Feuer in der Müllschluckanlage eines Hochhauses in der Glindener Sönke-Nissen-Allee hat in der Nacht einen größeren Einsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst ausgelöst.

Der Brand in der Anlage hatte eine starke Rauchentwicklung im achten und neunten Obergeschoss des Hauses ausgelöst. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute den brennenden Müll ab und kontrollierten danach den Müllraum mit einer Wärmebildkamera.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Druckbelüfter entraucht. Die Bewohner konnten ins Haus zurück.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert