zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. Oktober 2017 | 11:06 Uhr

Feuer: AWSH gibt Containerstandorte auf

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

von
erstellt am 25.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Seit Monaten brennen in Ahrensburg und Bargteheide immer wieder Container für Altpapier. „Dabei entstand hoher Sachschaden, von der Gefährdung der Bevölkerung ganz abgesehen“, sagt Martin Müller von der Abfallwirtschaft Südholstein (AWSH). Die Firma Melosch, Kooperationspartner der AWSH, beziffert die Kosten für einen neuen Container auf 1000 Euro. Die Entsorgung der Brandreste, die Reinigung der Stellplätze sowie Allgemeinkosten wie die Feuerwehreinsätze kommen noch hinzu.

Aufgrund all dieser Faktoren löst die AWSH die Altpapier-Standorte in der Hamburger Straße bei McDonalds in Ahrensburg und An den Fischteichen in Bargteheide auf, wo es seit November sechs mal gebrannt hatte. Nur die Glascontainer bleiben stehen. Hausbesitzern rät die AWSH, auf die kostenlose Altpapiertonne auszuweichen: (0800) 2974 001.

Gleichzeitig bittet die AWSH die Bürger um erhöhte Aufmerksamkeit. Wer etwas Ungewöhnliches in der Nähe von Papiercontainern bemerke, sollte sich an die Polizei wenden. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Brandstifters führen, setzt das Recyclingunternehmen Melosch eine Belohnung von 1000 Euro aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen