Reinbek : Fast täglich Spenden für das St. Adolf-Stift

Avatar_shz von 26. April 2020, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Bei der Übergabe der 1400 OP-Masken an das St. Adolf-Stift (v.l.): Einkaufsleiter Dirk Hamester und Geschäftsmann Volker Mielsch aus Reinbek. Auf dem Karton sind die chinesischen Schriftzeichen gut zu erkennen.
Bei der Übergabe der 1400 OP-Masken an das St. Adolf-Stift (v.l.): Einkaufsleiter Dirk Hamester und Geschäftsmann Volker Mielsch aus Reinbek. Auf dem Karton sind die chinesischen Schriftzeichen gut zu erkennen.

1400 OP-Masken, selbstgemalte Postkarten und 100 Wertgutscheine für Tiefkühlkost: Hilfsbereitschaft der Bevölkerung groß.

Reinbek | „Immer wieder sind wir begeistert von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung“, sagt Einkaufsleiter Dirk Hamester vom Krankenhaus Reinbek. Kinder aus der Notbetreuung einer Kita basteln für die Belegschaft Postkarten mit motivierenden Zeilen, die Firma Ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen