zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

16. August 2017 | 17:46 Uhr

Familientag auf dem Dorfplatz

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Freiwillige Feuerwehr Bargfeld-Stegen lädt zum 125. Geburtstag zu Spiel, Spaß, Vorführungen und mehr ein

Diesen Samstag ist es soweit: Die Freiwillige Feuerwehr Bargfeld-Stegen feiert ihr 125-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. Das große Familienfest findet ab 15 Uhr auf dem historischen Dorfplatz statt.

Bei dieser Großveranstaltung werden über den Tag verteilt über 1000 Besucher erwartet. Neben zahlreichen Feuerwehr-Oldtimern – zum Teil aus den 1940er Jahren – werden auch die Flughafenfeuerwehr Hamburg-Airport, der Rettungsdienst-Verbund-Stormarn mit einem modernen Rettungwagen und Wiederbelebungs-/Reanimations-Workshop samt Übungspuppe dabei sein. Der ADAC wird außerdem die Bürger und Gäste aus der gesamten Region auf dem beliebten Überschlagsimulator Kopf stehen lassen.

Neben den Mitmach-Aktionen der Jugendfeuerwehr wird es ab 16 Uhr eine Live-Einsatzvorführung „Verkehrsunfall Pkw/Person im Fahrzeug eingeklemmt” geben. Hier erfahren die Bürger parallel, wie wichtig es ist, einen Notruf richtig abzusetzen. Viele weitere Partner mit zahlreichen Vorführungen rund um die große Showbühne werden bei hoffentlich gutem Wetter für Spaß und Action sorgen.

Ab 19 Uhr wird die Hamburger Band Jonkanoo zusammen mit DJ Dominik auftreten. „In den letzten Tagen haben wir bereits zahlreiche Glückwünsche als Ton- und Videobeiträge von Promis zu unserem Jubiläum erhalten, welche auch an diesem Tag veröffentlicht werden, z.B. von Carlo von Tiedemann, Uwe Seeler, Lotto King Karl“, erklärt Pressewart Andre Poser. Ein Highlight wird der Überraschungsbesuch des Schauspielers Axel Olsson, besser bekannt als „Shorty” aus der TV-Serie „Neues aus Büttenwarder” sein. Die beliebte Kultfigur ist auch bekannt aus Filmen und TV-Serien wie Tatort, Polizeiruf 110, Der Landarzt, Küstenwache und Großstadtrevier.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2015 | 12:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen