zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. August 2017 | 06:58 Uhr

Familienfest mit Pferdestars

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Enno Glantz feiert großes Hoffest auf seinem Anwesen in Delingsdorf / Reiterelite gibt sich ein Stelldichein im Regen

Neben den Erd- und Himbeeren hat Unternehmer Enno Glantz aus Delingsdorf eine weitere große Leidenschaft: Pferde und die dazu gehörenden Turniere. So eröffnet Glantz die Saison gerne mit einem Hinweis auf den Pferdesport – zum Beispiel mit einem Sprung über ein Erdbeer- oder Himbeer-Hindernis – und er beendet sie mittlerweile mit einem großen Turnier auf seinem Anwesen.

Das traditionelle „Hoffest“ gab es zuvor auch schon ohne das große Stelldichein regionaler, nationaler und sogar internationaler Reitstars. Denn neben dem sportlichen Treiben auf dem Parcour und auf dem Dressurplatz öffnet Glantz an diesen Tagen seinen Hof stets für alle Mitbürger, denen ein umfangreiches Programm geboten wird. Ungefähr 40 000 Besucher kommen Jahr für Jahr und genießen das Angebot rund um die süßen Früchte.

Zahlreiche Vereine oder auch die Feuerwehren aus Bargteheide und Delingsdorf sowie die Hundestaffel des ASB nutzen die Gelegenheit, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Doch ausgerechnet der Haupttag der Veranstaltung – der Sonnnabend, auf den sich Glantz und sein Team monatelang vorbereitet hatten, fiel zum großen Teil ins Wasser. Der Himmel öffnete seine Schleusen immer wieder, vom Nieselregen bis zum strömendem Guss

„Ich will nicht drumrumreden. Das Wetter macht hier vieles kaputt. Das ist so, und das ist sehr schade. Aber es hilft jetzt nichts“, sagte ein sichtlich von Petrus genervter Enno Glantz am Sonnabend. „Ich freue mich dennoch, dass so viele Menschen trotz des Wetters gekommen sind, und wir ziehen das Programm so durch wie geplant. Wir lassen uns den Spaß nicht komplett verderben. Es ist jetzt, wie es ist“, fügte er an.

Vor allem die jüngsten Besucher zeigten sich relativ wasserfest, so dass der Kletterturm oder auch die XL-Walkingwasserbälle der DLRG auf dem Teich gut angenommen wurden. Auf der anderen Seite ltten die Landmaschinenausstellung oder das Wikingerdorf in Sachen Andrang aber schon deutlich unter den Umständen. Auch das Abendprogramm mit Shows und Feuerwerk hatte man sich natürlich anders vorgestellt.

Wetterunabhängig traten Weltmeister und Olympiasieger am Sonnabend unter anderem bei der Grand Tour – einem Springen der Klasse S** – und dem Young Talents Wettkampf an. Die Grand Tour konnte Heiko Schmidt für sich entscheiden. Im Rahmen dieses Wettkampfs gab Glantz gemeinsam mit den Eltern der im Vorjahr ermordeten Mitarbeiterin, Svea Thiessenhusen, bekannt, dass es in Zukunft stets einen „Stilpreis“ geben soll, der im Namen des Opfers für den U  25 Springer vergeben wird, der den besten Springstil hat.

„Letztes Jahr stand das ganze Fest unter dem Eindruck dieses schrecklichen Verbrechens. Und auch dieses Jahr denken wir noch daran. Wir wollen Svea, die unser Team so sehr verstärkt hatte, damit ein ehrendes Andenken erhalten. Wir denken, dass das genau in ihrem Sinne hat“, so Glantz. Die Eltern der ermordeten Bargteheiderin bedankten sich bei ihm und betonten, dass sie mit diesem Preis auch ein Zeichen setzen wollen, dass man in die Zukunft blicken müsse.

Am Sonntag spielte das Wetter doch noch mit. Zur Erleichterung von Glantz und seinem Team kamen nun tatsächlich tausende Besucher, um ihre Runden über das Gelände zu drehen. Vor allem Familien nutzten das Hoffestangebot für einen Ausflug. Ein Höhepunkt war der Wettkampf der Springreiterelite um den großen „Erdbeer-Cup“.

Für den Sieger gab es einen Smart mit Erdbeeraufdruck. Über das neue Gefährt durfte sich Tobias Bremermann vom RC Bremer-Hanse freuen. Den Glantz Ehrenpreis in Höhe von 2000 Euro, der an die Zweitplatzierte ging, sicherte sich bei Sonnenschein vor großem Publikum Cassandra Orschel (RV Rehagen-Hamburg). Einzige Negativerscheinung des guten Wetters war zum Abschluss das Verkehrschaos rund um die Veranstaltung. In Delingsdorf kam es zu langen Staus 

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2017 | 13:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen