Stormarn : Fahrradfreundlichkeit auf dem Prüfstand

dpa_1488c800efe5f32b

Große Umfrage: Radfahren im Kreis Stormarn mehr Spaß oder mehr Stress?

Avatar_shz von
17. Oktober 2018, 15:57 Uhr

Wie fahrradfreundlich ist Stormarn? Für die große Umfrage des Allgemeinen deutschen Fahrradclubs (ADFC) um das Fahrradklima ist jetzt Halbzeit.

Der ADFC ruft zum 8. Mal gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radwege zu erkennen.

2018 ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs Schwerpunkt. Damit auch für Stormarn ein aussagekräftiges Bild entsteht, sollten möglichst viele Stormarner an der Befragung auf www.fahrradklima-test.de teilnehmen. Es wird untersucht, ob Radfahren in Stormarn Spaß oder eher Stress ist. Dazu werden bei der Online-Umfrage 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt. So etwa, ob Radwege von Falschparkern blockiert werden, ob sie zu schmal sind oder ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt.

Gut 120 000 Bürger haben 2016 mitgemacht und die Situation in über 500 Städten beurteilt. Die Bewertungen vom letzten Durchgang gibt es auf www.fahrradklima-test.de/karte. Noch bis 30. November steht die Umfrage bereit. Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert.

>Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen, sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen