Exer wieder vermüllt: Was tun?

shz.de von
11. Juli 2018, 14:56 Uhr

War das nicht vorherzusehen? Am Vogelschießerabend wurde der Kunstrasenplatz am Exer nicht gesperrt oder besonders überwacht. Die Stadtverwaltung wollte mit mehr Mülleimern einer abermaligen Vermüllung entgegenwirken. „Wir hatten aber trotzdem genau so eine Situation wie beim Stadtfest. Die zusätzlichen Mülleimer wurden angenommen, waren aber nur halb voll. Der restliche Müll und erneut auch Scherben lagen überall auf dem Kunstrasenplatz“, so Bürgermeister Jörg Lembke. Einsicht und verändertes Verhalten habe es bei den Feiernden trotz der öffentlichen Diskussionen nicht gegeben. „Der Bauhof und eine Spezialfirma mussten den Platz erneut aufräumen und reinigen“, so der Verwaltungschef. Die Kosten sollen nach Darstellung der Verwaltung auch diesmal wieder 3000 Euro betragen haben. Wie in Bargteheide das Schulzentrum (wir berichteten ) haben sich der Exer in Bad Oldesloe und der Vorplatz des Kubs zu Treffpunkten für Jugendliche entwickelt. Das soll nach der Sommerpause in der Politik diskutiert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen