zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. August 2017 | 04:37 Uhr

„Es macht Spaß bei den Kameraden“

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Poggensees langjähriger Ortswehrführer Thomas Proß wiedergewählt

Die Kameraden der Feuerwehr Poggensee haben in geheimer Wahl Thomas Proß wieder an die Spitze ihrer Ortswehr gewählt. Es gab keinen Gegenkandidaten für Proß, der in seine sechste Amtsperiode geht und auch stellvertretender Gemeindewehrführer ist.

Als Thomas Proß 1991 erstmals gewählt wurde, war er der jüngster Wehrführer im Kreis Stormarn. Das sei schon eine lange Zeit, „aber es macht auch sehr viel Spaß hier bei den Kameraden“, sagte Thomas Proß, der für das große Vertrauen dankte.

Sein neuer Stellvertreter Maik Gruner ist ein Newcomer. Der 25-jährigen Hauptfeuerwehrmann, der seit neun Jahren der Ortswehr angehört, wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Wenn es immer heiße, dass junge Leute kein Ehrenamt übernehmen, wolle er das ändern und sich der verantwortungsvollen Aufgabe stellen, sagte Gruner. Schriftwart Udo Mews wurde ebenso einstimmig bestätigt wie Jens Schubert zum neuen Revisor gewählt wurde.

Was wäre Poggensee ohne seine Wehr – „nur ein Dorf mit Häusern“, sagte Oldesloes Bürgermeister Tassilo von Bary, der sich bei den Einsatzkräften und deren Familien bedankte. Auch dass die Kameradschaftskasse „zur Feuerwehr und nicht zur Stadt gehört“ hörten die Feuerwehrleite germe.

2014 hatte die Ortswehr elf Alarmierungen, davon vier Brände, zwei technische Hilfeleistungen sowie zwei Bereitstellungen bei der Bombenentschärfung in Bad Oldesloe. Zudem wurden 19 interne Ausbildungsdienste absolviert, uns es gab wieder eine gemeinsame Funkübung mit der Ortswehr Seefeld , so Gruppenführer Christian Schacht in seinem Bericht. Die Ortswehr Poggensee hat zurzeit 48 Mitglieder, davon 27 Aktive, vier in der Reserve- und elf in der Ehrenabteilung. Hinzu kommen 50 fördernde Mitglieder.

Zu Feuerwehrmännern wurden Silvan Stibbe und Philipp Bornholdt befördert, zum Hauptfeuerwehrmann André Stibbe, mit drei Sternen Udo Mews, der seit 2009 Schriftführer ist. Für 20 Jahre wurde Christian Schacht geehrt. Bereits seit 50 Jahren sind Rüdiger Brinkmeyer und Horst Spiesky dabei, Gründungsmitgliedern der Jugendfeuerwehr Bad Oldesloe. Auf ein halbes Jahrhundert kann auch der langjährige Gerätewart Klaus Bornholdt zurückblicken, der jetzt in die Ehrenabteilung wechselte.


zur Startseite

von
erstellt am 09.Feb.2015 | 12:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen