Kreis Stormarn : Erzieherinnen sorgen sich aufgrund der Kita-Öffnung

Wie soll der Kita-Alltag in Corona-Zeiten funktionieren?
Wie soll der Kita-Alltag in Corona-Zeiten funktionieren?

Stormarner Erzieherinnen fordern mehr Fakten, Impfmöglichkeiten, Schnelltests und Luftreinigungsgeräte.

Avatar_shz von
19. Februar 2021, 19:08 Uhr

Bad Oldesloe | Mehrere Erzieherinnen wenden sich mit einem offenen Brief an die Landesregierung. Sie sind nach eigener Aussage in Sorge, weil am Montag, 22. Februar. der Regelbetrieb in Kitas starten soll. Wir veröffentlichen an dieser Stelle ihren Brief.

„Am Montag, den 22. Februar 2021 soll in den Kitas wieder Regelbetrieb stattfinden. Regelbetrieb heißt in der Regel, 20 kleine Menschen ohne Maske in einem Raum und wir mitten drin mit viel Nähe.

  • Deswegen sind wir ganz sicher , dass : alle, die es möchten, noch kurzfristig geimpft werden.
  • wir und die Kinder die Möglichkeit haben, uns bei Bedarf täglich unkompliziert testen zu lassen, zum Beispiel mit einem Gurgeltest.
  • schnell noch ein Luftreinigungsgerät im Gruppenraum installiert wird.
  • wir ausreichend FFP2 zur Verfügung gestellt bekommen und die Pausenzeiten der Anordnung der Bundesagentur für Arbeitsschutz anpassen können (alle 1 ½Stunden eine Pause ohne Maske).
  • es ein realisierbares Hygienemanagement gibt (bei 20 Kindern, die noch keine Niesetikette einhalten können, Dinge in den Mund nehmen, nur unter Anleitung die Hände 30 sec. waschen und die Finger danach gerne wieder in den Mund oder die Nase nehmen).
  • wir Unterstützung in der Gruppe bekommen, z.B. in Form einer Heilpädagogin, die gerade die Kinder auffängt, die psychische Probleme bekommen haben.
  • die diversen Mutanten doch nicht ansteckender sind, als das ursprüngliche Virus.
  • erwiesen ist, dass von Kindern eine geringere Viruslast ausgeht.

Nein?.....Nicht?

Dann Herr Günther, Herr Garg und Frau Prien, haben wir wohl eine falsche Information erhalten, oder? Wir gehen deshalb davon aus, dass Sie diese Ankündigung umgehend dementieren und korrigieren! Und wir dachten schon, die Kitas sollten einfach so wieder in den Regelbetrieb übergehen.......

Unterzeichnet von: Martina Wecker, Susanne Neuhaus-Schönfelder, Olga Buck, Irina Burger, Franziska v. Seebeck, Sabah Makhmalji, Maja Borrek, Anja Schraven, Petra Taschinski, Norbert Marz, Bibiane Kutter, Birgit Gertz, Bente Kollruss

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen