Bad Oldesloe : Erste Sprosse der Karriereleiter

Kern-Team: Frank Neef, Tobias Zanner, Agnes Heesch und Manfred Bauzus.
Kern-Team: Frank Neef, Tobias Zanner, Agnes Heesch und Manfred Bauzus.

Auf der Suche nach dem richtigen Beruf können sich Schüler auf der „Nachtschwärmer Jobtour“ am 27. September informieren.

shz.de von
22. August 2018, 12:48 Uhr

Sich über einen Beruf informieren, sich für eine Ausbildung entscheiden – das klingt trocken und eher zäh. Für Schüler, die nicht schon seit Jahren einen Traumberuf haben, auf den sie hinarbeiten, hat die Wahl des richtigen Karriereweges oft etwas Beschwerliches, etwas Belastendes.

Eine Ursache dafür ist unter anderem, dass sich die Arbeitswelt stetig wandelt. Neue Berufe sind entstanden, andere haben sich entscheidend verändert und in den Schulen kommt – abgesehen von Zwangspraktika – die Nähe zu Firmen oder auch Universitäten zu kurz. Und genau beim Kontakt zur lokalen Wirtschaftswelt setzt seit einigen Jahren die „Nachtschwärmer Jobtour“ an. Sie soll zukünftige und aktuelle Schulabsolventen direkt in Kontakt mit den Unternehmen vor Ort bringen und das nicht nur trocken in Form von Vorträgen und Messeständen, sondern auch mit Besuchen in den Betrieben selbst.

Damit das Ganze eben auch ein wenig lockerer und zwangsloser über die Bühne geht, ist die Teilnahme freiwillig und gleichzeitig wird für ein Rahmenprogramm mit Livemusik, Schnittchen und alkoholfreien Cocktails gesorgt.

Zum ersten Mal startet und endet die Tour in diesem Jahr am 27. September im Oldesloer Kultur- und Bildungszentrum. Für Agnes Heesch von der Stadt Bad Oldesloe, die zum Organisations-Kern-Team gehört, der optimale Ort für genau so ein Vorhaben. „Im Foyer können sich die Firmen präsentieren und im Saal können wir die neuen Vorträge für die Eltern durchführen. Besser geht es nicht“, freut sie sich.

Frank Neef von der Industrie- und Handelskammer, die Partner des Projekts ist, zeigt sich überzeugt davon, dass die Tour jedes Jahr weiter reift und perfektioniert wird. Das Konzept, dass Schüler und Schulabgänger per Bus in die Unternehmen fahren, sei sehr gut. Auch Manfred Bauzus (Barmer) aus dem Orga-Kern-Team ist sich sicher, dass der „Nachtschwärmer“ die Schüler nochmal auf eine andere Art und Weise erreicht, wie ansonsten etwa beim Berufsinformationszentrum.

Mit dabei sind in diesem Jahr die AOK, die Asklepios Klinik, die Barmer, CWS Boco, Hako, Herose, der Kreis Stormarn, die Kreishandwerkerschaft, Lindal Fischer, Mercedes Süverkrüp Automobile, Minimax, die Riedel Pflegeheime, die Sparkasse Holstein, die Stadtverwaltung Bad Oldesloe, die Volksbank Stormarn eG – und wer in dieser Auswahl noch nichts gefunden hat, der kann auch über eine Karriere beim Finanzamt Stormarn nachdenken, denn auch das öffnet für die Teilnehmer seine Bürotüren. Die vorgestellten Berufe reichen von der technischen Assistenz in der Anästhesie über Fachinformatiker, Elektroniker, Maler und Tischler bis zu Finanzwirten und Studiengängen in BWL oder Maschinenbau.

Interessierte junge Stormarner können sich unter www.jobtour-bad-oldesloe.de noch bis 22. September anmelden. Eltern können selbst am Abend vorbeischauen und im Kub-Saal von 17.15 bis 21 Uhr Vorträge darüber hören, wie sie ihrem Kind helfen können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen