Erdbeer-Königin verwöhnte Kita-Kinder

Avatar_shz von
20. Juni 2009, 03:59 Uhr

Bargteheide | Königlichen Besuch hatten jetzt die Lütten der Kindertagesstätte "Am Stadthaus" des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bargteheide. Sie waren schon alle sehr aufgeregt, denn von der Leiterin der Einrichtung, Nathalie Hampel, hatten sie die Informationen erhalten, dass die Erdbeerkönigin des Landes Schleswig-Holstein in den

Kindergarten kommt. Martine Breuel (21) übergab dann allen Kindern die "süßeste Frucht des Jahres".

Als Erdbeerkönigin - sie war zuvor auf dem Hornbrooker Hof in Nehms gewählt worden - stellte sich in der Kindertagesstätte "Am Stadthaus" Martine Breuel aus Bebensee im Kreis Segeberg vor. Sie hatte so viele Fragen der Kinder zu beantworten, dass sie kaum dazu kam, die Erdbeeren zu verteilen.

Erdbeerproduzent Hans-Peter Goldnick vom Hornbrooker Hof ist der Ideengeber der Besuche in den Kindergärten. "Wir wollen in jedem Jahr für die Allgemeinheit etwas Gutes leisten und spenden für die Kinder und später auch für die Senioren in Altenheimen frische Erdbeeren", so Goldnick. Auf dem Hornbrooker werden seit über 50 Jahren Erdbeeren angebaut und verkauft.

Was schätzt die neue Erdbeer-Königin besonders an dieser Frucht, für die sie jetzt als "oberste Repräsentantin" die Werbetrommel rührt? Martine Breuel: "Ein Genuss ist es, die Erdbeeren natürlich zu genießen, pur oder mit Zucker, aber auch ein bisschen Sahne kann es sein, das unterstreicht das natürliche Aroma noch mehr." Die Erdbeeren seien gesund und machen munter. "Sie sorgen auch dafür, was für uns als Frauen besonders wichtig ist, dass wir schlank bleiben. Der Inhalt der Erdbeeren ist mit viel Vitamin C ausgestattet und darüber hinaus sehr gut für jeden Körper", so Ihre Majestät.

Begeistert waren natürlich auch die Kita-Leitung und die Kinder. Mit voller Wucht nahmen sie die roten Früchte entgegen, "die schmecken aber super". Dann machten sich die Kinder unter fachlicher Anleitung daran, leckeren Erdbeerkuchen zu backen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen