Bad Oldesloe : Er bringt Vinyl ins Geschäft

„Du kannst sowas nur machen, wenn du eine Leidenschaft dafür hast“: Thomas Breckenfelder in seinem Laden
„Du kannst sowas nur machen, wenn du eine Leidenschaft dafür hast“: Thomas Breckenfelder in seinem Laden

Einige Jahre sah es so aus, als würden Plattenspieler und Schallplatten aussterben. Mittlerweile feiern sie auch in Stormarn ein Comeback.

shz.de von
28. Januar 2017, 17:27 Uhr

Gedankenverloren sucht ein Mann sich durch zahllose Schallplatten in Holzkisten. Er blättert , holt sie heraus, bestaunt sie, schüttelt mit dem Kopf , legt einige fast wie Trophäen auf einen Stapel, nickt anerkennend und sucht weiter.

Marilyn Monroe lacht von einem Bild an d er Wand , direkt daneben ein Cover der Michael Jackson „Bad“ LP aus den 1980-er Jahren und gleich mehrere Udo Lindenberg Fotografien. Ein Vater ist mit seiner 16-jährigen Tochter ebenfalls gerade in das „Retro-HiFi“ Geschäft in der der Oldesloer Hindenburgstraße gekommen. Er ist auf der Suche nach einem Plattenspieler, denn die Tochter hat das grassierende Vinylfieber erfasst. Gemeinsam studieren sie die Auswahl an Second Hand Geräten, die an einer Wand ausgestellt sind. Komplettiert wird das Trio durch einen Senior mit Rollator, der sich für deutschsprachige Musik interessiert, die älter als 50 Jahre ist. „Du weißt, was ich meine, Thomas, du weißt ja, was ich so höre“, sagt er.

Thomas, das ist Thomas Breckenfelder, der sein Geschäft seit sechs Monaten in der Oldesloer Innenstadt betreibt. Und auch wenn die Szenerie komplett aus der Zeit gefallen zu sein scheint, spielt sie sich im Hier und Jetzt ab.

„Ja, ist der denn verrückt?“, fragt sich mancher Passant: „Ein Geschäft mit Hifi-Anlagen, Plattenspielern und Schallplatten, geht das denn?“, steht in erstaunte Gesichter geschrieben, die an der Fensterscheibe kleben. „Man muss schon eine große Leidenschaft für diese Dinge haben und eben auch mal mit nicht so viel Einnahmen klarkommen“, sagt Breckenfelder, der zahlreichen Jobs ausgeübt hat. Als gelernter Werbekaufmann kam der in Hamburg geborene Ladenbetreiber viel herum. Für ein Unternehmen leitete er drei Jahre lang ein Außenbüro in China. Von dort brachte er jede Menge Erfahrungen mit. Eben auch die, mit wenig Besitz zufrieden zu sein. Er las das Buch „Wenn man loslässt, hat man beide Hände frei“ und war fasziniert von der Geschichte eines Managers, der seine Firma an seine Mitarbeiter übergab und ins Kloster ging. Ihn packte Aufbruchsstimmung. „Nach meiner Zeit in China habe ich noch einige Jobs in Deutschland gemacht, unter anderem im IT-Bereich, dann entschied ich mich, nochmal was Neues anzugehen.“ Er zog von Hamburg in die Nähe von Reinfeld. Erst wollte er dort ein Geschäft eröffnen, „dann erschien mir aberdie Oldesloer Innenstadt der bessere Standort.“

Neu ist die Beschäftigung mit dem Thema HiFi und Schallplatten ihm natürlich nicht. „An HiFi-Geräten habe ich schon geschraubt, als ich 15 war. Und den Grundstock für meinen Vinylverkauf bildete meine eigene Sammlung“, erkärt. „Die findest du vor allem im 70er Bereich“. Doch er selbst hört auch gerne „House oder Deephouse. Es gibt auch tolle Klassik-Aufnahmen “. Ankäufe nimmt er aus fast allen Genres entgegen. Vielleicht ist er mit seiner Idee genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Umsätze mit Vinylschallplatten sind im 2016 um 41 Prozent gestiegen in Deutschland. In Großbrittannien stiegen die Verkäufe sogar um 53 Prozent.

„Ich kann nicht sagen, dass ich nun hier in den letzten Wochen einen großen Aufschwung erlebe. Aber ich weiß, dass das Interesse wieder viel größer ist, als noch vor Jahren“, so Breckenfelder, während er einen Plattenspieler für einen Kunden säubert und auf Vordermann bringt. „Du Thomas, mach mir mal einen Stapel mit Platten, die mir gefallen könnten“, sagt der Senior mit dem Rollator, bevor er den Laden verlässt, während der Vater der 16-Jährigen die Lautsprecher für den frisch erworbenen Plattenspieler einpackt.

„Ich wünsche mir, dieses Geschäft zu etablieren und noch mindestens 15 Jahre zu betreiben“, sagt Breckenfelder kurz bevor er die Ladentür abschließt. Die Resonanz der Oldesloer stimme ihn optimistisch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen