Bad Oldesloe : Einfach saftvoll: Mit dem Mosterei-Mobil auf Tour

23-83410098_Bad_Oldesloe_mobile_Mosterei.jpg
Foto:
1 von 2

Saft aus den eigenen Äpfeln – Richard Rau macht diesen Wunsch mit seiner mobilen Mosterei wahr. 350 000 Euro hat die Anlage gekostet.

shz.de von
30. September 2016, 06:00 Uhr

Richard Rau setzt auf einen Trend: Viele Menschen interessieren sich mehr für Nahrungsmittel als früher, sind wählerisch geworden. Und: Sie begeistern sich für Selbstgemachtes, etwa aus dem eigenen Garten. Da ist es nur logisch, dass sie auch nicht irgendeinen Apfelsaft trinken wollen, sondern den aus den eigenen Äpfeln. Darauf reagiert Rau und ist jetzt mit seinem Mosterei-Mobil unterwegs und täglich von 10 bis 17 Uhr an einem anderen Ort. Wir haben „Richie“ Rau gestern in Bad Oldesloe besucht.

„Das Mosterei-Mobil ist keine einfache ,Obstquetsche’, sagt Richard Rau. Die Produktionsanlage, die mit einem Vakuum-Verfahren arbeitet, hat 350  000 Euro gekostet. Sie entsaftet, pasteurisiert und füllt in Flaschen oder Kartons ab. Pro Stunde schafft die Anlage 1200 Liter. Mindestabgabemenge sind 50 Kilogramm. Die Preise betragen für: 1-Liter-Glasflasche 1,30 Euro, für 3-Liter- Bag-in-Box 3,50 Euro und für
5-Liter-Bag-in-Box 5 Euro. Wer aus seinen Äpfeln leckeren Saft machen möchte, ist am Mosterei-Mobil bestens aufgehoben. Hier die Orte, wo Rau Station macht:

>Montag: Gärtnerei Aeschliemann in Groß Grönau
>Dienstag: Getränkeland in Sandesneben
>Mittwoch: Hofladen Köhler in Dachtmissen
>Donnerstag: Hagebaumarkt in Bad Oldesloe
>Freitag: Real SB Warenhaus in Hornstorf
>Samstag und Sonnatg: Wechselnd – Standortinfos auf der Website www.richies-orginal.de.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen