Eine stimmgewaltige Hommage

 'Just 8' mit Fernweh: Das zehnköpfige Ensemble tritt im Ammersbeker Pferdestall auf. Foto: st
"Just 8" mit Fernweh: Das zehnköpfige Ensemble tritt im Ammersbeker Pferdestall auf. Foto: st

shz.de von
16. August 2013, 03:09 Uhr

Ammersbek | Just8 mit Fernweh ist die erste Veranstaltung nach der Sommerpause, zu der der Ammersbeker Kulturkreis am Freitag, 23. August, ab 20 Uhr einlädt. Veranstaltungsort ist das Dorfgemeinschaftshaus "Pferdestall", Am Gutshof 1.

Just 8 sind 1 + 9 Frauen, harmonisch und musikalisch abwechslungsreich. Anmutig und schön soll es klingen und Spaß machen. Sängerin und Chorleiterin Joël-Marei Besmehn (geboren 1985) gründete das Ensemble im Frühjahr 2002. Als Übungs-Projekt hat es angefangen. Nun sind sie nur schwer zu bremsen und der Spaß wächst von Jahr zu Jahr. Zu zehnt sind sie kein Chor, sondern ein Ensemble und das fordert jede Einzelne. Die musikalischen Möglichkeiten sind vielfältig und sie singen bis zu sechsstimmige Arrangements, die ihnen die Leiterin teilweise auf den Leib schreibt.

Die Stimme steht im Vordergrund, daher singen sie überwiegend a-cappella aus fast allen Bereichen der Musik: internationale Pop- und Folksongs, Gospel, Jazz und was ihnen sonst gefällt. Ihre Auftritte führen sie durch ganz Norddeutschland. Der Titel Fern-W des aktuellen Programms steht für sich. Als bestes Mittel gegen Fernweh empfiehlt Just 8 eine Urlaubsreise: Sonne, Wolken, menschenleere Strände, Meeresluft schnuppern, fremde Länder kennenlernen. Fernweh - eine Hommage an die Sommerzeit! Der Eintritt kostet 9 Euro, für Mitglieder 6 Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen