Ahrensburg : Einbruch in der Hagener Allee: Polizei sucht Zeugen

Eine Zeugin beobachtete den Täter und rief die Polizei. Der Einbrecher konnte flüchten.

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 12:56 Uhr

Ahrensburg | Am Freitag, 29.November, wurde gegen 17.35 Uhr in ein Reihenhaus in der Hagener Allee in Ahrensburg (Kreis Stormarn) eingebrochen.

Eine Zeugin rief die Polizei, als sie beobachtete, wie jemand mit einer Taschenlampe durch die Wohnung lief. Der Tatverdächtige stieg in ein seitlich gelegenes Fenster in die Wohnung ein und durchsuchte diese.

Beim Verlassen des Hauses verfolgte ein weitere Zeuge den Tatverdächtigen, der über die Hagener Allee in den Wanderweg „Liebespfad“ lief, auf ein silberfarbenes Fahrrad stieg und Richtung U-Bahnhof Ost flüchtete. Er konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht gefasst werden.

Personenbeschreibung

Der Täter ist etwa 35 Jahre alt, zirka 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank, hat dunkles Haar mit auffälligen Geheimratsecken. Außerdem soll er eher steif und ungelenkig gelaufen sein.

Zeugen gesucht

Wer Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ahrensburg zu melden. Rufnummer: 04102/809-0.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert