Explosion in Mollhagen : Ein Schwerverletzter nach Explosion eines Ethanolofens

Avatar_shz von 28. Oktober 2020, 11:17 Uhr

shz+ Logo
Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik Boberg geflogen

Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik Boberg geflogen

Ein 32-Jähriger wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

Mollhagen | Bei der Explosion eines Ethanolofens in einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße von Mollhagen wurde am frühen Mittwochmorgen, 28. Oktober, ein 32 Jahre alter Hausbewohner schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christoph 29 in die Unfallklinik nach Hamburg-Boberg gebr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert