Ein Fest für kleine Bücherwürmer

Die afrikanische Autorin Luisa Natiwi  trug mit vollem Körpereinsatz Märchen aus ihrer Heimat vor.  Foto: Niemeier
Die afrikanische Autorin Luisa Natiwi trug mit vollem Körpereinsatz Märchen aus ihrer Heimat vor. Foto: Niemeier

Avatar_shz von
22. Februar 2011, 08:13 Uhr

Bargteheide | Das erste LeseFest in Stormarn ist mit einem feierlichen Auftakt im Bargteheider Ganztagszentrum gestartet. Bis zum kommenden Sonnabend hat die BürgerStiftung Region Ahrensburg mehr als hundert Aktionen und Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Das Ziel ist es, "die Freude am Lesen praktisch erlebbar zu machen", so Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender des Vorstands der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Die Ergebnisse der Pisa-Studie hätten unterstrichen, dass die Förderung des Lesens und des Spaßes daran eine "wichtige Aufgabe für unsere Gesellschaft" sei. Grundlegend sei dabei die Entwicklung in den ersten Lebensjahren.

Zur ersten Veranstaltung der Reihe kamen viele Kinder mit ihren Eltern. Vor Ort war auch Caroline Schwarz, Beauftragte für Minderheiten und Kultur der Landesregierung, die die Idee und das Konzept der Bürgerstiftung sehr begrüßte. Wie spannend Vorlesen und Zuhören sein können, zeigten die Vorträge auf der Bühne. Der Schauspieler Edgar Bessen las Kurzgeschichten vor. Die afrikanische Autorin Luisa Natiwi war ebenfalls nach Bargteheide gekommen. Sie trug mit vollem Körpereinsatz Märchen aus ihrer Heimat vor. Musikalisch wurde die aus Uganda stammende Natiwi von der Trommelgruppe der Musikschule Lass unterstützt.

Durch das Programm führten Jugendliche vom Jungen Theater Hoisdorf in Kostümen, die an Moulin Rouge und Kabarett der 20er Jahre erinnerten. Zum Ende der Veranstaltung traten rappende Schüler auf. Sie waren 2010 professionell gecoached worden und hatten Songs über das Leben und über das Lesen geschrieben. "Die Musik ist von Profis, die Texte kommen aber alle von uns", erklärten sie.

Dr. Eckstein zeigte sich sehr zufrieden mit dem zweistündigen Auftakt im mit rund 200 Besuchern gut gefüllten Ganztagszentrum. Weiter geht es heute von 16 bis 17 Uhr im Theaterbus auf dem Marstallparkplatz in Ahrensburg, wo die Bargteheider Nachwuchsautorin Denise Schlichting aus ihrem Roman "Das Hexenquartett" vorliest. Morgen gibt es dann gleich vier Veranstaltungen im Rahmen des 1. LeseFestes. Geschichten für kleine und große Kirchenmäuse werden ab 9.30 Uhr in der Ev. Kirche Volksdorf vorgelesen. Ab 15 Uhr gibt es "Hören und Erleben für Vier- bis Sechsjährige" im Haus der Natur des Vereins Jordsand. Ab 16 Uhr sind die Sieben- bis Zwölfjährigen dran. Eine Bücherraterunde für Bücherfans ab 9 Jahren findet zwischen 15.30 und 16.30 Uhr in der Ahrensburger Stadtbücherei statt.

Zur Abschlussveranstaltung am Sonnabend in Ahrensburg wird Autor Dr. Jan Uwe Rogge kommen und ab 16 Uhr einen Vortrag zum Thema "Kinder brauchen Werte" halten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen