zur Navigation springen

Souverän : Eichedes C-Jugend gewinnt zum Auftakt mühelos

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die SVE-Youngster setzten sich in der Fußball-SH-Liga mit 5:0 gegen SG Nortorf durch. Derweil unterlag Preußen Reinfeld Eckernförde mit 0:1. Bei der A-Jugend des SV Eichede ist nach dem 0:3 bei Altenholz der Fehlstart perfekt.

Die C-Juniorenfußballer des SV Eichede haben einen guten Start in die SH-Liga-Saison erwischt, setzten sich mühelos mit 5:0 gegen die SG Gadeland durch. Zu einem Teilerfolg kamen die B-Junioren des SVE beim 1:1 gegen Büdelsdorf, während die A-Jugend des Steinburger Clubs in Altenholz 0:3 verlor.

A-Junioren

TSV Altenholz – SV Eichede 3:0 (0:0)

Mit dem Wind im Rücken versäumten es die Gäste, vor der Pause in Führung zu gehen. „Die Jungs haben viel investiert, sich aber nur wenige Möglichkeiten erspielt“, so SVE-Coach Martin Steinbek. Nach dem Wechsel gelang den Platzherren nach einem individuellen Fehler die 1:0-Führung. Die Gäste drängten auf den Ausgleich, doch clevere Altenholzer erhöhten mit zwei Kontertoren zum verdienten, aber aus Eicheder Sicht zu hohen Heimerfolg.

Tore: 1:0 Paetznick (48.), 2:0 Griffin (61.), 3:0 Paetznick (70.).

B-Junioren

Büdelsdorfer TSV – SV Eichede 1:1 (0:0)

Die Gastgeber waren von Beginn an präsenter und kamen mit gutem Diagonalspiel zu Chancen, die sie aber nicht verwerteten. Auch Eichede war stets gefährlich, die Führung gelang den Gästen aber erst in der 54. Minute nach schöner Kombination, die Maximilian Andersen abschloss. Büdelsdorf kam nach einem Solo von Kapitän Tim Münz, der Steve Abdallah freispielte aber noch zum verdienten Ausgleich.

Tore: 0:1 Andersen (54.), 1:1 Abdallah (73.).

C-Junioren

Eckernförder SV – Pr. Reinfeld 1:0 (0:0)

Vor der Pause dominierte Reinfeld, hatte Pech mit einem Lattenschuss. Doch nach dem Seitenwechsel kam Eckernförde besser ins Spiel, legte die Führung vor und brachte das 1:0 souverän über die Zeit.

Tore: 1:0 Adonai (40.).

SV Eichede – SG Gadeland 5:0 (3:0)
Die von Michael Clausen trainierten Eicheder mussten nicht an die Leistungsgrenze gehen, um die Gäste in die Schranken zu weisen. Die drückende Überlegenheit der Stormarner in der ersten Hälfte führte allerdings „nur“ zu einem 3:0, weil Zakari und Möller gute Chancen ausließen. Im zweiten Durchgang taten die Gastgeber nicht mehr als nötig, kamen aber noch zu zwei weiteren Treffern.

Tore: 1:0 Zakari (13.), 2:0 Möller (18.), 3:0 Möller (33.), 4:0 Tonnesen (67.), 5:0 Zakari (70.).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 29.Aug.2013 | 14:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen