A1 / B208: : Drei Insassen verletzt

Die Polizei weist auf die drastischen Folgen  der  Straftat hin.
Foto:
1 von 2
Die Polizei weist auf die drastischen Folgen der Straftat hin.

76-Jähriger übersieht Transporter mit Anhänger. Beifahrerin (73) erleidet schwere Verletzungen

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 208 wurden drei Menschen verletzt. Der 76-jährige Fahrer eines Kia Venga aus Hettstedt (Sachsen-Anhalt) fuhr gegen 9 Uhr am Montag kam auf der A1 aus Hamburg und wollte nach links auf die Bundesstraße 208 in Richtung Bad Oldesloe abbiegen. Nach Angaben der Polizei übersah er dabei einen VW-Transporter mit Anhänger eines 43-Jährigen aus Schönberg (Herzogtum Lauenburg). Die beiden Fahrer zogen sich Kopfverletzungen zu. Die 73-jährige Beifahrerin des Hettstedters kam mit schweren Verletzungen in Krankenhaus. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand ist noch nichts Neues bekannt. Beide Fahrzeuge trugen bei dem Unfall erhebliche Schäden davon und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen