Dirk Möller neuer Präsident der Lions Stormarn

Dirk Möller tritt heute sein Amt offiziell an.
Dirk Möller tritt heute sein Amt offiziell an.

Der 51-Jährige lebt in Bargteheide und tritt heute die Nachfolge von Stefan Woelke an

von
27. Juni 2018, 12:16 Uhr

Der Lions Club Stormarn hat einen neuen Präsidenten. Dirk Möller wurde von den Mitgliedern zum Nachfolger Stefan Woelke gewählt und wird sein Amt am heutigen Donnerstag antreten. Der 51-jährige Möller arbeitet in der Betreuung großer Unternehmen einer Geschäftsbank. Er wohnt seit elf Jahren in Bargteheide, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mitglied im Lions Club Stormarn ist Dirk Möller seit 2013 und hat verschiedene Funktionen im Club und im Vorstand ausgeübt. Vor seinem Engagement bei den
Lions war er mehrere Jahre bei den Wirtschaftsjunioren aktiv. „Ich freue mich, Mitglied und Präsident in einem Lions Club zu sein, in dem die Lions-Idee so vorbildlich gelebt wird“, sagt Dirk Möller. Das Ziel, in einem freundschaftlichen Miteinander für die Unterstützung Hilfsbedürftiger und für die Förderung begabter Jugendlicher zu arbeiten, „ist mir ein großes Anliegen. Mit dem Schwerpunkt, Kindern und Jugendlichen im Kreis Stormarn zu helfen, kann ich mich besonders gut identifizieren.“

In seiner Amtszeit möchte er die Leistungs- und Hilfsfähigkeit des Lions Clubs stärken, auch durch die Aufnahme weiterer engagierter Mitbürger.

Mit „Rock am Schloss“ am Sonnabend, 25. August, in Blumendorf erwartet den neuen Präsidenten ein arbeitsintensives Vorhaben. Mit diesem Benefizkonzert spielt der Lions Club Stormarn einen Großteil der Mittel für seine Unterstützungsleistungen im sozialen Bereich ein. In den letzten Jahren haben mehr als 1000 Besucher diese Veranstaltung besucht.

„Neben dem Einsatz für den guten Zweck hat ‚Rock am Schloss‘ auch den positiven Effekt, dass unsere Clubgemeinschaft weiter gefestigt wird. Ich bin zuversichtlich, dass es auch in diesem Jahr erfolgreich sein wird. Erstklassige Musik und Geselligkeit in der großartigen Atmosphäre der historischen Remise von Schloss Blumendorf zu erleben und gleichzeitig jungen Menschen zu helfen, die Unterstützung brauchen, spricht unsere Mitbürger an“, so Möller. Die Stormarner Lions würden im Kreis und auch darüber wieder ihren Beitrag leisten, um „Probleme in unserer Gesellschaft dort abzumildern, wo staatliche Hilfe fehlt.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen