zur Navigation springen

Dirk Michels neuer Vorsteher des Amtes Schenefeld

vom

Schenefeld | Das Amt Schenefeld hat einen neuen Amtsvorsteher. In offener Wahl wurde Dirk Michels, Bürgermeister in der Gemeinde Agethorst, mit einstimmigem Votum gewählt.

Zuvor hatte Vorgänger Hermann Nottelmann, der nach über zwölfjähriger Amtszeit aus Altersgründen nicht wieder kandidiert hatte, alle Mitglieder des neu gewählten Amtsausschusses sowie zahlreiche Zuhörer zur ersten Sitzung nach der Sommerpause begrüßt.

Axel Kunkel, Bürgermeister von Wacken, schlug Dirk Michels für das Amt des Amtsvorstehers vor. "Dirk Michels ist seit 17 Jahren Bürgermeister von Agethorst und bringt viel Erfahrung für das Amt des Amtsvorstehers mit. Er ist dazu bereit, auch neue Wege zu gehen und sein Amt kreativ zu führen", stellte Kunkel den einzigen Bewerber vor.

"Ich habe meinen Hut in den Ring geworfen, um Amtsvorsteher zu werden, heute habt ihr mir den Hut aufgesetzt", freute sich Dirk Michels und dankte den Amtsausschussmitglieder für das Vertrauen. Der pensionierte 61-jährige Polizeibeamte ist verheiratet mit Ehefrau Ellen, hat einen Sohn, gehört seit 27 Jahren der Gemeindevertretung Agethorst an und lenkt seit 17 Jahren als Bürgermeister (KWG) die Geschicke seiner Gemeinde. Als große Herausforderung in den nächsten fünf Jahren nannte er die finanzielle Lage und die Schulsituation. "Ich werde die Herausforderung annehmen und bin zuversichtlich, sie gemeinsam mit dem Amtsausschuss und der Verwaltung lösen zu können." Er freue sich auf eine spannende Zeit, in der zwar "hart in der Sache", aber immer fair zusammen gearbeitet werden sollte.

Im weiteren Sitzungsverlauf wurden, ebenfalls in offener Abstimmung, auch die beiden Stellvertreter gewählt. Mit einstimmigem Ergebnis wurde Hans-Heinrich Barnick, der bereits seit zwölf Jahren das Amt bekleidet, wieder zum ersten Stellvertreter des Amtsvorstehers gewählt. Einstimmig fiel auch das Ergebnis für Thomas Lahann, Bürgermeister von Bokelrehm, aus, der den neuen Amtsvorsteher künftig als zweiter Stellvertreter unterstützen wird.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen