Bad Oldesloe, Bargteheide, Reinbek : „Dieses Förderprogramm ist ein wichtiger Impuls“

Norbert Brackmann, CDU-Bundestagsabgeordneter.
Foto:
Norbert Brackmann, CDU-Bundestagsabgeordneter.

Drei Stormarner Schulen im Bund-Länder-Konzept zur Stütze leistungsstarker Schüler.

von
07. Februar 2018, 06:00 Uhr

„Leistung macht Schule“ ist das Motto des neuen Förderprogramms von Bund und Ländern, mit dem leistungsstarke Schüler gefördert werden. Unter den bundesweit 300 ausgewählten Schulen sind zehn aus Schleswig-Holstein, darunter im Primarbereich die Stadtschule Bad Oldesloe sowie im Sekundarbereich I die Anne-Frank-Gesamtschule in Bargteheide und das Gymnasium Sachsenwaldschule in Reinbek.

An den Schulen sollen in den nächsten zehn Jahren neue Förderkonzepte entwickelt und wissenschaftlich begleitet werden, um leistungsstarke und leistungsfähige Schüler frühzeitig zu entdecken und gezielt zu fördern, erklärt dazu Norbert Brackmann, CDU-Bundestagsabgeordneter für Herzogtum Lauenburg und Stormarn-Süd.

„Bislang haben wir Förderprogramme im Bildungsbereich immer auf die Beseitigung von Defiziten und die Förderung von schwächeren Schülern gerichtet. Dabei zeigen internationale Studien, dass wir in Deutschland vergleichsweise wenige Kinder haben, die Spitzenleistungen erzielen. Das Bildungssystem sollte sich aber nicht alleine darauf ausrichten, Schüler auf ein Bildungsniveau zu heben, sondern wie im Sport auch Talente und Begabungen besonders zu fördern. Dieses Förderprogramm ist ein wichtiger Impuls“, sagt Brackmann.

Finanziert wird das Förderprogramm zu gleichen Teilen vom Bund und den 16 Bundesländern. Über zehn Jahre werden insgesamt 125 Millionen Euro dafür bereitgestellt. Das Ziel ist es, in einer ersten Phase von fünf Jahren den Unterricht so auszurichten, dass Lehrer die Potenziale der Schülerinnen und Schüler so früh wie möglich erkennen und entsprechend fördern können.

Gemeinsam erarbeiten Schulen und teilnehmende Hochschulen Strategien und Maßnahmen zur Talentförderung. In der zweiten Phase werden die Wissenschaftler die entwickelten Konzepte, Maßnahmen und Materialien evaluieren und dann weiteren Schulen zur Verfügung stellen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen