zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

20. Oktober 2017 | 21:52 Uhr

Die tolle Reise um die Welt

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Schmachthagen feiert ein buntes Fest, an dem nicht nur die Kinder ihren großen Spaß haben

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2015 | 17:49 Uhr

Das professionelle Kinderschminken war aufgebaut, die Hüpfburg installiert und die Feuerwehr Schulenburg holte die stolzen Majestäten mit Blaulicht und Martinshorn aus ihren Elternhäusern ab: Unter dem Motto „Reise um die Welt“ hatten rund 55 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 15 Jahren am Vormittag diverse Spiele durchgeführt, um beim alljährlichen Vogelschießen die aktuellen Königinnen und Könige aus Schmachthagen, Schwinköpen und Schulenburg zu ermitteln.

Der Kinderfestausschuss hatte sich erneut Geschicklichkeits- und auch Sportspiele für die jungen Dorfbewohner ausgedacht. Auch für die Erwachsenen gab es auf dem Festplatz mit dem Bogenschießen, Gewürzeraten und einem Basketballwettkampf Spielangebote, um sich kleine Gewinne zu sichern. So mancher Besucher – und das Organisationskomitee sowieso – hatte das Motto auch genutzt, um verkleidet zur Feier zu kommen. Alles war hier bis ins Detail mit viel Liebe geplant. Auch das Wetter spielte mit. Der Kinderfestausschuss ist ein eingespieltes Team, das nicht nur das Vogelschießen, sondern auch vier weitere Feste für die jungen Schmachthagener auf die Beine stellt. Es gibt es viel Lob für die Organisatoren und die feste Überzeugung, dass es kein Zufall ist, dass immer mehr Menschen mit kleinen Kindern in das Dorf ziehen. Während andere Vogelschießen und Dorffeste einen Rückgang der Teilnehmerzahlen beklagen und zu verzeichnen haben, steigt diese Zahl in Schmachthagen weiter an. „Die knapp 60 Teilnehmer dieses Jahr sind nur diejenigen, die über zwei Jahre alt sind Es kommen da noch eine ganze Reihe unter Dreijähriger hinzu, die in den nächsten Jahren mitmachen werden“, sagt Nadine Burghardt vom Kinderfestausschuss. „Die Feste werden sehr gut angenommen. Wir freuen uns natürlich, dass das alles so gut läuft“, so Burghardt.

Dennoch: „Neue Mitstreiter und Helfer werden immer gesucht. Im Kernteam sind wir momentan zu elft. Drei von ihnen werden wohl aufhören. Daher wäre es sehr gut, wenn neue Interessierte dazukommen“, so Burghardt. „Auch Sponsoren sind immer herzlich willkommen.“

Seit drei Jahren holt die Feuerwehr die Königspaare ab. „Früher war es eine Kutsche, aber das Pferd ist einfach zu alt geworden. Da sind wir auf die Feuerwehr umgesattelt“, sagt Burghardt. Nach der Proklamation und dem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen gab es am Abend für alle Grillen und Spießbraten – aus dem Vogelschießen wurde so ein kleines Dorffest.


Die Majestäten 2015:
>Drei und vier Jahre: Celina Fitzen und Ben Busse

>Fünf und sechs Jahre: Lene Burghardt und Rainer Stegmann

>Sieben und acht Jahre: Hannah Kornell und Finnley Wolherr

>Neun bis elf Jahre: Stella Neumann und Falko Fricke.

>Zwöf bis fünfzehn Jahre: Sally Schrader und Erik Wolherr

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen