Die Hauptstadt des Fairen Handels 2015

von
07. Januar 2015, 14:39 Uhr

Ein Anlauf im Jahr 2012 hat nicht geklappt, jetzt soll Lübeck aber tatsächlich „Hauptstadt des Fairen Handels“ werden. Zur Ernennung „Stadt der Wissenschaft“ habe man schließlich auch eine zweite Bewerbung gebraucht, sagt Horst Hesse, Sprecher der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Lübeck. „Wir sind die erste Fairtrade-Stadt in Schleswig-Holstein, und wir wollen den Wettbewerb Hauptstadt des Fairen Handels 2015 gewinnen. Er wird alle zwei Jahre von Engagement Global ausgerichtet, der Servicestelle für entwicklungspolitisches Engagement im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit.“ Der Titel lohnt sich. Der erste Preis ist mit 30  000 Euro dotiert. Damit können Projekte gefördert werden, die sich für ein nachhaltiges Wirtschaften einsetzen. Die Hansestadt Rostock gewann 2013 den 1. Preis des Wettbewerbs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen