zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

21. Oktober 2017 | 20:03 Uhr

Die ganz spezielle Bank für Trittau

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Gelungene Aktion der Gewerbegemeinschaft Trittau (GGT) / „Bänke für Trittau“ jetzt auch vor dem Bürgerhaus

Nachdem acht Bänke im Rahmen der vom Seniorenbeirat im Vorjahr angestoßenen Aktion „Bänke für Trittau“ aufgestellt und eingeweiht worden sind, kam am Sonnabend noch eine spezielle Bank dazu: „Das Unterteil hat die Firma Schlösser aus Trittau, das Oberteil die Firma Grenz in Witzhave angefertigt“, berichtete die Vorsitzende der Gewerbegemeinschaft Trittau (GGT), Angelika Voss.

Damit ist dies eine besonders hochwertige Bank – mit drei Metern Sitzfläche auch besonders groß und erinnert mit einer seitlich angebrachten Signatur im Untergestellt immer an den Spender, die GGT. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Punsch wurde sie vor dem Bürgerhaus aufgestellt. Bürgermeister Oliver Mesch: „Die GGT ist ja immer sehr rege. Vor zwei Monaten die Aktion mit der schönen Tanne auf dem Kreisel, jetzt die Spende mit kleiner Feier: Das setzt Akzente im Ort und macht ihn liebenswert.“

Eine erste Sitzprobe auf dem edlen Bangkiraiholz verlief zur Zufriedenheit des GGT-Vorstandes. Der nutzte die Zusammenkunft, um auch zwei Spenden aus dem Gewinn der Tombola vom Nikolausmarkt zu verteilen. Je 500 Euro bekamen das Jugendzentrum und das SVS-Haus (Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit). „Wir werden davon die Umgestaltung des Dirtparks finanzieren, was sich die Jugendlichen wünschen und eine Initiative gegründet haben“, so der Leiter des Juze, Nils-Olaf Peters. Im SVS- Haus wird das Geld in die Verstärkung der Beratung der Eltern und Kinder bei Trennung und Scheidung fließen. „Wir wollen noch mehr darauf hinwirken, dass die Eltern im Trennungsfall die Kinder im Blick behalten“, so der Geschäftsführer Michael Schwarz.

Und noch zwei Personen konnten sich freuen: Sebastian Wesemann und Julia Lewin gewannen den Hauptgewinn der GGT-Weihnachtstaleraktion. Sie dürfen für 250 Euro in der Alten Apotheke shoppen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen