Der "Zupackende" ist der König der Schützengilde

Die Würdenträger 2009 der Ahrensburger Schützengilde.
1 von 3
Die Würdenträger 2009 der Ahrensburger Schützengilde.

Thomas Looft ist der 54. König der Ahrensburger Schützengilde. Als Königin steht ihm seine Lebensgefährtin Susanne Benthien zur Seite.

Avatar_shz von
24. August 2009, 10:03 Uhr

Ahrensburg | Als der "Zupackende" hat Thomas Looft Michael Rehmke als König der Ahrensburger Schützengilde abgelöst, der als "Musterknabe" nun die Altkönigskette trägt. Warum Thomas Looft seinen Beinamen erhielt, erläuterte der zweite Vorsitzende der Gilde, Frank Schmidt, bei der Proklamation: "Die Belange der Gilde liegen ihm am Herzen. Er ist sehr mobil. Er ist handwerklich sehr geschickt und hat manchen Dübel in unserem neuem Haus versenkt. Schießen kann er sehr gut, nur Auflage ist nicht so seine Sache. In Hamburg ist kein Tunnel vor ihm sicher. Mit Geld muss er sparsam umgehen. Er war bei der Auswertung dabei und endlich einmal sprachlos."

Mit 25 Ringen wurde Thomas Looft der König der Schützengilde. "Überrascht hat mich die Ernennung nicht, denn ich war in der Auswertungskommission und kannte daher schon das Ergebnis. Eigentlich wollte ich bereits im letzten Jahr erfolgreich auf die Königswürde schießen. Aber Michael Rehmke hat sich so ins Zeug gelegt, der jüngste König im Kreisschützenverband zu werden. Da habe ich mich aus Fairness zurück gehalten", sagte Looft nach der Proklamation.

Als 1. Ritter qualifizierte sich Tobias Heidtmann, 2. Hofdame wurde Monika Lewitz. Klaus Städtner ist der neue Filigrankönig. Claus Sietz ist sein 1. Ritter, Siegbert Sobotke der 2. Ritter. Dina Kembouche wurde mit 37 Ringen Jugendkönigin und schoss bei der Jugend die beste 10. Ihr 1. Ritter ist Torsten König, der 2. Jan-Peter Eltermann. Schülerkönigin mit einem Ergebnis von 37 Ringen wurde Jana Rehmke. Ihre 1. Hofdame wurde Denise Eltermann. Ahrensburger Bürgerschützenkönig ist Dieter Neumann, sein 1. Ritter Patrick Christiansen, die 2. Hofdame Ursula Homann.

Den "Kartoffelorden" erhielt Annette Kruse für den vierten Platz beim Schuss auf die Königsscheibe mit 36 Ringen. Dieter Rößmann landete mit zwei Ringen auf dem letzten Platz beim Schuss auf die Königsscheibe und durfte die "Rote Laterne" mitnehmen.

Schon gestern hieß es für Thomas Looft "früh aufstehen": Zusammen mit einer Delegation der Ahrensburger Schützengilde besuchte er den Verein für Deutsche Schäferhunde, die Senioren im Asklepios Pflegeheim und die Freiwillige Feuerwehr. Zum Umzug vom Rathaus ging es wegen der Bauarbeiten in der Großen Straße über die Lohe zum Schützenhaus. 21 befreundete Vereine und die Musikzüge aus Hammoor, Trittau und des ATSV begleiteten der Zug mit Landrat Klaus Plöger, Bürgermeisterin Ursula Pepper und Bürgervorsteher Werner Bandick an der Spitze. Beim traditionellen Katerfrühstück heute morgen kann der König übrigens nicht dabei sein. Thomas Looft hat sich am noch Wochenende mit seinem Sohn Sven Bentien auf den Weg zu den Deutschen Meisterschaften in München gemacht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen