Bad Oldesloe : Der Vogel zeigt sich hartnäckig

Mitfiebern auf dem Exer beim Vogelschuss der Jungen. Dann endlich landet Thor Damm den Volltreffer. Emily Drüke ist bei den Mädchen erfolgreich.
1 von 3

Mitfiebern auf dem Exer beim Vogelschuss der Jungen. Dann endlich landet Thor Damm den Volltreffer. Emily Drüke ist bei den Mädchen erfolgreich.

Die Jungs mussten in die Verlängerung, bei den Mädchen reichte der sechste Durchgang

shz.de von
05. Juli 2018, 15:17 Uhr

Hochspannung beim Höhepunkt des Oldesloer Vogelschießens, dem Wettkampf der Achtklässler der weiterführenden Schulen um die Königswürden. Über zwei Stunden dauerte dieses Mal die Entscheidung. Während bei den Mädchen im sechsten Durchgang Emily Drüke (14, Ida-Ehre-Schule) den Vogel um 12.20 Uhr endlich aus der Befestigung schießen konnte, ging es bei den Jungs nur einige Meter weiter in die Verlängerung. Und es passierte sogar etwas, was laut erfahrenen Vogelschießen-Veteranen – darunter die Hausmeister, die die Vögel bauen und betreuen – noch nie vorgekommen ist: Es blieb ein halber Vogelkörper hängen. Als sich ein junger Schütze schon als König fühlte, weil der Vogel begann abzustürzen, zeigte sich, dass eine Hälfte noch zu fest war.

Oldesloes Königspaar: Emily Drüke und Thor Damm.
Niemeier
Oldesloes Königspaar: Emily Drüke und Thor Damm.
 

Auch die nächsten Schützen trafen im siebten Durchlauf nicht entscheidend. Schließlich war es Thor Damm von der Theodor-Storm-Schule, der gegen 13 Uhr den Bolzen an der richtigen Stelle platzieren konnte. „Ich wollte gar nicht gewinnen, habe mich aber dann doch entschieden, mich zu bemühen, weil das ja sonst ehrlos gewesen wäre“, so der junge König. „Ganz ehrlich? Ich bin total schockiert gerade. Ich war da gar nicht drauf eingestellt, hätte nicht damit gerechnet“, sagte er. „Seine“ Königin Emily war da schon souveräner. Stolz zeigte sie den Fotografen ihre Trophäe. Gewinnen, so gab sie zu Protokoll, wollte sie eigentlich auch gar nicht. Beide erhielten eine wertvolle gespendete Uhr und 300 Euro für ihre Klassenkasse. Zudem dürfen sie sich ein Jahr lang als Majestäten der Stadt fühlen und wurden auf dem Marktplatz am Abend nochmal gefeiert.


Bei den Grundschülern dominierten die kunstvollen Blumenbügel.
Bei den Grundschülern dominierten die kunstvollen Blumenbügel.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen